Eindrücke vergangener Ferienfreizeiten

 

2022

Dieses Jahr konnten alle fünf Wochen der Ferienfreizeit wie geplant in Präsenz stattfinden, was eine sehr schöne Entwicklung im Vergleich zu den letzten beiden Jahren darstellte. Erfreulicherweise konnten wir dieses Jahr eine Woche in den Osterferien sowie eine weitere Woche in den Herbstferien in Kooperation mit der Bleibergerfabrik realisieren. In den Sommerferien wurden drei Freizeitwochen eigens vom Familienservice der RWTH angeboten.

Die erste Woche der Sommerferien, welche in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle für Nachhaltigkeit und Hochschulgovernace geplant wurde, fand unter dem Thema Nachhaltigkeit statt. In dieser Woche besuchten wir unter anderem die Physiksammlung im C.A.R.L., bastelten Seedbombs und schöpften selber Papier, um die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit wie Energie, Biodiversität und Recycling darzustellen.

Die zweite Woche fand zum insgesamt dritten Mal in Kooperation mit dem Schülerzirkus Configurani der Viktoriaschule Aachen statt. Alle 45 teilnehmenden Kinder konnten in drei Kleingruppen bis zu 13 verschiedene Disziplinen ausprobieren. Zu diesen zählten beispielsweise Tuch, Trapez, Seillaufen, Jonglage, Einrad fahren, Diabolo und (Partner-)Akrobatik. Die Woche wurde mit einer Zirkusaufführung abgerundet, bei der die Kinder ihre einstudierten Nummern ihren Familien präsentieren konnten.

Die letzte Woche unseres Programms in den Sommerfreien war die Sportwoche, in der wir verschiedene Sportarten kennengelernt und ausprobiert haben. Wir haben beispielsweise Ultimate Frisbee gespielt und einige Badminton-Turniere veranstaltet. Zum Abschluss unserer Woche haben wir noch einen Ausflug in „Die Halle“ gemacht, wo wir ein vielfältiges Sportangebot wahrgenommen haben.

In den Pausen zwischen den Programmpunkten haben wir viele spannende Spiele gespielt, Freundschaften geknüpft sowie gemalt und gebastelt.

 

Eindrücke von der Ferienfreizeit 2022

 

2020

Zeitraum Wochenthema
Ostern O1 Gemeinsam – Kulturvielfalt kennenlernen und leben
Ostern O2 Kreativ mit allen Sinnen
Sommer S1 Gemeinsam sind wir aktiv
Sommer S2 Sport, Zirkus und Aufführungen
Sommer S3 Kreativwoche (statt Jubiläumswoche der RWTH Aachen)
Herbst H1 Die Welt der Maschinen
Herbst H2 Auf den Spuren der Natur

Ferienfreizeit trotz(t) Corona

Trotz Corona konnte dieses Jahr in drei Wochen der Sommerferien und in den Herbstferien die Ferienfreizeit des Familienservice der RWTH im Humboldt-Haus stattfinden. Aufgrund der zu berücksichtigenden Corona-Auflagen wurden die Teilnehmenden in feste Bezugsgruppen mit bis zu 15 Kindern aufgeteilt, die von je drei Betreuerinnen und Betreuern angeleitet wurden.

Mit viel Spaß an Bewegung und Spiel wurde in der Sportwoche gebouldert, Ultimate-Frisbee und Minigolf im Kurpark gespielt, getanzt und bei der Sportolympiade in verschiedenen Disziplinen gegeneinander angetreten.

Die zweite Woche fand in Kooperation mit dem Schülerzirkus Configurani statt. Alle 40 teilnehmenden Kinder konnten in Kleingruppen bis zu 13 verschiedene Disziplinen ausprobieren. Zu diesen zählten beispielsweise Tuch, Trapez, Seillaufen, Jonglage, Einrad fahren, Diabolo und (Partner-)Akrobatik. Die Woche wurde mit einer Zirkusaufführung abgerundet, bei der die Kinder ihre einstudierten Nummern einer begrenzten Anzahl an Eltern vorführen konnten.

Aufgrund von Covid-19 und der daraus resultierenden Absage des Jubiläums der RWTH wurde die in Kooperation mit dem Centre Charlemagne geplante Jubiläumswoche durch eine Kreativwoche ersetzt. Es wurde viel gebastelt, gekleistert, gemalt und gewerkelt. Das Highlight der Woche stellte ein Ausflug in die Naturkinder-Garten-Werkstatt dar, in der jedes Kind einen Zwerg, ein Messer oder ein Tier aus Holz schnitzte.

In der ersten Herbstferienwoche, die das Motto „Maschinen“ trug, wurden das Fernmeldemuseum und verschiedene technische Institute der RWTH besichtigt. Neben den spannenden Führungen beim Space Team und beim Team Sonnenwagen wurden Roboter gebaut. Die Teilnehmenden haben selber experimentiert und etwas über Glasmalerei gelernt sowie eigene Glasbilder gemalt.

Auf den Spuren der Natur ging es in der nächsten Woche weiter. Neben einer Einführung rund um Nachhaltigkeit wurde gemeinsam Müll gesammelt. Ein weiterer spannender Programmpunkt war die Schnitzeljagd durch den Wald, bei der nicht nur der Weg gefunden werden musste, sondern auch einige knifflige Aufgaben gelöst wurden. Die Teilnehmenden wurden zu Naturforschenden und lernten bei Schloss Rahe viel über den Bieber und seinen Lebensraum, lockten bei Willi Wurm mithilfe von Metalldosen Regenwürmer aus der Erde und erkundeten den Aachener Tierpark. Es wurden Bienenwachstücher und Seedballs hergestellt und aus Getränkekartons Geldbeutel gebastelt.

Zwischendurch wurde viel Werwolf, Zombieball, Uno, Räuber und Gendarm und Fußball gespielt und ganz nebenbei wurden einige neue Freundschaften geschlossen.

 

Eindrücke von der Ferienfreizeit 2020

 

2019

Zeitraum Wochenthema
Ostern O1 Achtung Blaulicht
Ostern O2 Wolle & Co
Sommer S1 Spiel, Sport & Spaß
Sommer S2 Energie – Eine Woche unter Spannung
Sommer S3 Eine magische Woche – verhext und verzaubert
Herbst H1 Einmal Ritter sein – Mit Spiel und Spaß ins Mittelalter
Herbst H2 Rasende Reporterinnen und Reporter

 

Eindrücke von der Ferienfreizeit 2019

 

2018

Zeitraum Wochenthema
Ostern O2 Kunst
Sommer S1 Sport
Sommer S2 Natur und Tiere
Sommer S3 Handwerk und Hausarbeit
Sommer S4 Eine Welt
Herbst H1 Kleine Forscherinnen und Forscher
Herbst H2 Medien