ENHANCE – European Universities of Technology Alliance

 
Video abspielen
Nicht verfügbar  

Zurückgehend auf die vielbeachtete Rede des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron im Jahr 2017 an der Pariser Sorbonne-Universität, wurde das Konzept der „Europäischen Hochschulen“ von Mitgliedsstaaten, Hochschulinstitutionen und Studierendenorganisationen entwickelt. Im Rahmen der zweiten Runde der europaweiten Ausschreibung der EU-Kommission, wurde die Allianz ENHANCE – European Universities of Technology Alliance für drei Jahre Projektlaufzeit mit 5 Millionen Euro gefördert.

 

Kontakt

Name

Jenny Roseboom

Projektkoordinatorin ENHANCE

E-Mail

E-Mail
 

Was ist ENHANCE?

Zusammen mit sechs weiteren technischen Universitäten, hat die RWTH Aachen Ende 2020 den Europäischen Verbund „ENHANCE“ gegründet und verfolgt dabei die Vision einer Europäischen Universität, die als wichtiger Teil der Europäischen Gesellschaft eine gemeinsame Identität fördert, nationale Grenzen überschreitet und Innovationen, Inklusion, Kreativität und Verantwortung stärkt.

 

We will drive responsible societal transformation by enhancing a strong alliance of European Universities of Technology, empowering people to develop and use science and technology responsibly and turn global challenges into opportunities.

 

Die Basis des Projekts bilden die Europäischen Werte formuliert im Lissabon Vertrag, die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte einschließlich der Rechte derer, die Minderheiten angehören. In der dreijährigen Förderperiode legt ENHANCE den Grundstein für eine uneingeschränkte Mobilität von Studierenden, Forschenden und Mitarbeitenden innerhalb des Netzwerks, den Auf- und Ausbau von transdisziplinären Forschungsaktivitäten mit gesellschaftlichen Stakeholdern sowie die gemeinsame Stärkung von nachhaltigen Innovationen und Gründungen. Angelehnt an UN Zielen zur nachhaltigen Entwicklung fokussiert sich ENHANCE in dieser Phase thematisch auf Climate Action, Smart and Sustainable Cities und Digitalisierung und KI.

Wer ist ENHANCE?

Neben der RWTH Aachen, sind sechs technische Universitäten Teil der Europäischen Allianz: Die TU Berlin (Deutschland), Chalmers University of Technology (Schweden), die Norwegian University of Science and Technology (Norwegen), die Politecnico di Milano (Italien), sowie die Universitat Politècnica de València (Spanien) und die Warsaw University of Technology (Polen). Insgesamt studieren an den sieben Partnereinrichtungen etwa 245.000 Studierende. In den vergangenen fünf Jahren gab es bereits einen Austausch von mehr als 4.400 Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zwischen den Partnern.

Neben der Zusammenarbeit zwischen den Universitäten steht der Austausch mit Praxispartnern aus Industrie und Wirtschaft im Fokus, hierzu zählen über 30 assoziierte Partner aus Industrie, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und öffentlicher Verwaltung.

 

Was möchte ENHANCE erreichen?

„Building the European Education Area”

Hierbei soll ein sogenanntes Higher Education Innovator System Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Forscherinnen und Forschern ermöglichen Teil des Netzwerks zu werden. Zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Industrie soll grenzenlose Mobilität ermöglicht werden.

„Create a University Alliance which empowers people”

In einem partizipativen Prozess wird ein Vorzeigemodell für die Lehre entwickelt, so dass Studierende und Forschende ihr volles Potential entfalten können, unabhängig von sozialökonomischen oder kulturellen Hintergrund.

„Forming a European University of Technology which is an integral part of society”

Eine Europäische Universität als Teil einer Europäischen Gesellschaft. Es geht um eine wertebasierte Lehre, in Verbindung und Austausch mit Industrie, Politik und Gesellschaft stehend.

Beteiligungsmöglichkeiten

Sie haben Interesse, sich einzubringen oder kooperieren bereits mit einer der ENHANCE Partneruniversitäten? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und binden Sie gerne ein.

Infomieren Sie sich hier zur Fördermöglichkeit Research ENHANCE.R