Nachbericht zum 4. Advanced Talents Day 2019

  Eine Gruppe von Teilnehmenden des Advanced Talent Day 2019 Urheberrecht: Andreas Schmitter

Am 11. Februar 2019 fand der 4. Advanced Talents Day zum Thema „Karrierebooster Tenure-Track?“ an der RWTH Aachen in Kooperation mit der Universität zu Köln statt. Die Veranstaltung richtete sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs mit dem Ziel, Forscherinnen und Forscher effektiv beim Erreichen ihres Berufsziels Professur zu unterstützen.

Kontakt

Alexandra Panofen © Urheberrecht: RWTH Aachen

Telefon

work
+49 241 80 99526

E-Mail

E-Mail
 

Im Fokus der Veranstaltung standen informative Vorträge und interaktive Workshops, um dem wissenschaftlichen Nachwuchs Zukunftsperspektiven und transparente Karriereoptionen aufzuzeigen und Talente bestmöglich zu fördern.

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Rektor der RWTH Aachen, Professor Ulrich Rüdiger mit einem Beitrag zur Nachwuchsförderung an der RWTH Aachen. Spannende Einblicke in das Tenure-Track-Verfahren an der RWTH Aachen sowie der Universität zu Köln boten die anschließenden Impulsvorträge von Professorin Doris Klee, Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs an der RWTH Aachen, sowie Professor Ansgar Büschges, Prorektor für wissenschaftliches Personal und Nachwuchs an der Universität zu Köln.

Äußerst informativ gestalteten sich auch die beiden Fachvorträge „Digitale Reputationsbildung und online-Kommunikation in der Wissenschaft“ von Dr. Johanna Havemann, Access 2 Perspectives, und „Understanding Responsibility in Research and Innovation“ von Dr. Ana da la Varga, Human Technology Center der RWTH Aachen.

  Advanced Talent Day 2019 Urheberrecht: Andreas Schmitter

Highlight aus Sicht der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren auch in diesem Jahr wieder die 75 minütigen Workshops mit Expertinnen und Experten des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) zu den Themen „Bewerbung auf Tenure-Track Professuren“ und „Tenure-Track & Berufungsverhandlungen“. Hierbei beantworteten die beiden Juristen, Dr. Ulrike Preissler und Dr. Hubert Detmer individuelle Fragen und gaben hilfreiche Tipps.

Unter der Moderation von Professorin Doris Klee diskutierten Professor Dominik Wöll von der RWTH Aachen sowie Dr. Christian Preusse von der Universität zu Köln zum Thema „Karrierebooster Tenure-Track?“ mit den Teilnehmenden. Sie gaben Einblicke in die verschiedenen Karrierewegeoptionen und teilten auch ganz individuelle Erfahrungen mit dem Publikum.

Neben der Möglichkeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Netzwerke zu knüpfen, wurde der Tag durch das Improvisationstheaters „Die Stereotypen“ aus Bielefeld, die in zwei kurzen Darbietungen den Weg zur Professur auf unterhaltsame Weise darstellten, auf nette Weise abgerundet.

Wie auch in den Vorjahren war der Advanced Talents Day wieder ein großer Erfolg. Gut 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der diesjährigen Veranstaltung teil und haben die Gelegenheit genutzt, ihren individuellen Karriereweg zu reflektieren und ihren persönlichen Karriereplan weiter zu entwickeln.