Eurobot Robotik Wettbewerb – Roboterclub Aachen e.V.

 

Der Eurobot-Wettbwerb ist ein jährlich stattfindender, interdisziplinärer, studentischer Wettbewerb, bei dem jedes Team zwei autonome Roboter baut und diese in Spielen gegeneinander antreten lässt.

  Roboter Urheberrecht: Georgi Grinshpun

Auf einem Spielfeld müssen die Roboter vorgegebene Aufgaben lösen. Jährlich werden im September neue Regeln von der französischen Organisation „Planète Sciences“ veröffentlicht. Das Wettbewerbsthema 2018 war „Robot Cities“. Die Roboter sollten abstrahierte Städte errichten und mussten dabei auf Ressourcen und ihre Umwelt achten.

 

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende technischer Fachrichtungen. Das Team Roboterclub Aachen e.V. ist eine studentische Eigeninitiative an der RWTH Aachen. Das Team baut jährlich zwei autonome Roboter, die die vorgegebenen Aufgaben lösen müssen. Dabei gilt es jedes Jahr neue Problemstellungen mit Kreativität und technischem Know-How zu lösen. In einem interdisziplinären Team werden die Mechanik, Elektronik und Software vollständig selbst entwickelt und aufgebaut.

Nachdem das Aachener Team im Jahr 2017 den deutschen Meistertitel verteidigen und sich so für das Eurobot-Finale qualifizieren konnte, wurde 2018 in Dresden Platz 5 erreicht.

Unterstützt von der Hans Hermann Voss-Stiftung.

 

Externe Links