Henry-Ford-Stipendien

  Stipendiatinnen stehen auf einer Bühne Urheberrecht: Stefan Hense

Kontakt

Name

Team Bildungsfonds

Telefon

work
+49 241 80 90839

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Zielgruppe:
Studierende
Richtung / Ort:
Deutschland
 

Achtung

In der Förderperiode 2020/21 werden keine Henry-Ford-Stipendien vergeben.

 

Gemeinsames Förderprogramm der RWTH Aachen und der Ford Werke GmbH für Studentinnen im Fachbereich Maschinenbau

Die RWTH Aachen und die Ford Werke GmbH haben gemeinsam im Rahmen des RWTH-Bildungsfonds ein Stipendienprogramm entwickelt, das sich an Studentinnen aus dem Fachbereich Maschinenbau richtet.

Es werden Studierende gefördert, die überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen aufweisen und sich auch über Schule und Studium hinaus engagieren.

Ziel ist es, den Anteil der Ingenieurinnen in Zukunft deutlich zu erhöhen.

Was bietet ein Henry-Ford-Stipendium?

  • eine monatliche finanzielle Förderung von 300 Euro für mindestens ein Jahr. Eine Wiederbewerbung ist möglich und erwünscht
  • ein intensives Rahmenprogramm, welches von den Stipendiatinnen selbst gestaltet wird
  • die zusätzliche Teilnahme am Rahmenprogramm des Bildungsfonds
  • Kontakte zum Unternehmen Ford durch Praktika und ähnliches

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich ausschließlich weibliche Studierende des Fachbereichs 4 an der RWTH Aachen: Maschinenbau, CES, Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau.

Wie kann man sich bewerben?

Eine Bewerbung ist general nur online möglich. Bitte beachten Sie jedoch, dass in der Förderperiode 2020/21 keine Henry-Ford-Stipendien vergeben werden und für diesen Zeitraum somit keine Bewerbung erfolgen kann.

Welche Bewerbungsunterlagen werden benötigt?

  • Motivationsschreiben (kann als PDF hochgeladen werden)
  • Informationen zum Lebenslauf (werden im Online-Formular eingetragen)
  • Zeugnisse und Praktikumsbescheinigungen (können als PDF hochgeladen werden)
  • aktueller Notenauszug