Häufig gestellte Fragen

 

Fragen und Antworten zur Erstsemesterwoche

Wo muss ich wann hin?

Dein erster Termin ist die Begrüßung durch unseren Rektor. Diese findet am Montag online statt. Wann konkret du also wohin musst, kannst du hier nachschauen.

Was passiert alles in der Woche?

In der Einführungswoche erklären dir ältere Studis die grundlegenden Dinge deines Studiums. Dafür hast du an den ersten Tagen Begrüßungen und Einführungen in dein Fach. Die weiteren Tage stehen im Zeichen von Institutsführungen, Möglichkeiten zum Kennenlernen und Fragen stellen und einem fachlichen Projekttag. Die weiteren Tage stehen im Zeichen von Institutsführungen und einem fachlichen Projekttag. Die genauen Details zu der Woche erfährst du bei deiner Fachschaft, einen groben Zeitplan findest du hier.

Ich kann an einem der Tage nicht kommen, was kann ich tun?

Melde dich am besten dazu bei deiner Fachschaft. Die Leute dort können dir am besten sagen, was du tun kannst, damit du möglichst viel von der Woche mitbekommst. Hier findest eine Übersicht der Fachschaften.

Mein Fach steht nicht in der Fachübersicht

In dem Fall melde dich bei uns, dann helfen wir dir bei der Suche deiner Fachschaft. Du erreichst uns per E-Mail unter .

Ich habe Fragen zum detaillierten Ablauf der Woche

Melde dich dazu am besten dazu bei deiner Fachschaft. Die Leute dort planen die Details der Woche und können dir da gerne weiterhelfen. Hier findest du eine Übersicht der Fachschaften.

Was muss ich am ersten Tag mitnehmen?

Am wichtigsten sind Zeit und gute Laune. Ein Regenschirm ist in Aachen sicherlich auch nicht falsch, ebenso wie etwas Wasser zu trinken. Von einer Schultüte möchten wir allerdings abraten.

Bitte achte darauf, ob die jeweilige Veranstaltung in Präsenz oder online stattfindet. Dies ist auf den Wochenplänen gekennzeichnet. Bei Unklarheiten frag einfach bei deiner Fachschaft nach.

Kann ich mich mit anderen für die Onlineangebote verabreden?

Der Sinn einer digitalen Veranstaltung ist natürlich, die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus zu senken. Bitte haltet euch also für die Onlineangebote nicht in großen Gruppen in Unigebäuden auf. Alles weitere liegt in eurem Ermessen, solange ihr die Hygienevorschriften des Landes und der RWTH einhaltet.

Kann oder soll ich meine Eltern mitnehmen?

Bitte nicht. Die Hörsäle haben sehr beschränkte Kapazitäten und sind genau auf die Anzahl der Neustudierenden ausgerichtet. Auch die digitalen Veranstaltungen sind nur für die neuen Studierende gedacht.

Ich habe gehört, die Woche besteht aus Alkohol und Party

Dies ist ein häufiges Vorurteil, allerdings nicht korrekt. Der Großteil der Woche besteht aus Einführungen, Begrüßungen und aus dem gemeinsamen Kennenlernen des Studienrahmens. Natürlich wird abends zur Abrundung des Tages oft eine Kneipe, ein Café oder eine Party besucht. Dies ist aber keine Pflicht und es wird niemand zu Party und Alkohol gezwungen. Auf dem Gelände der RWTH gilt übrigens Glasflaschenverbot.

Aus Gründen der Religion oder Überzeugung trinke ich keinen Alkohol – ist das ein Problem?

Nein, überhaupt nicht. Alkohol ist kein expliziter Bestandteil der Einführungswoche. Unabhängig vom Alkohol, beachte bitte das Glasflaschenverbot.

Glasflaschenverbot? Wieso das?

Die RWTH ist keine Campus-Uni und stark in die Innenstadt integriert. Wenn tausende Erstis die Stadt bei der Rallye erkunden, fallen unweigerlich hin und wieder Flaschen zu Boden. Glasflaschen zerspringen dabei und hinterlassen Scherben. In der Gegend der Rallye sind Schulen – mit Ferienspielangeboten – und Kopfsteinpflaster. Mit einem Glasflaschenverbot lässt sich das Scherbenproblem vermeiden.

Wie viel Zeit soll ich für die Tage der Einführungswoche einplanen?

Grundsätzlich empfehlen wir, jeden Tag komplett dafür einzuplanen. Die genauen Details, was ihr wann in der Woche wie lange tut, erfahrt ihr am ersten Tag von eurer Fachschaft und den älteren Studis.

Ich bin Ersti für ein Masterstudium – Gibt es auch eine Einführungswoche für mich?

Das hängt von deiner Fachschaft und deiner Fakultät ab, wie dort die genauen Gegebenheiten sind. Eventuell findest du für deinen Studiengang hier einen Wochenplan und Informationen. Falls nicht, versuche bitte deine Fachschaft anzusprechen.

Ich bin eingeschrieben, was kann ich bis zur Einführungswoche tun?

Kein Muss, aber empfehlenswert sind die Vorkurse. Neben den Grundlagen der Fächer steht dort auch die soziale Komponente im Vordergrund – du kannst hier also bereits deine Kommilitonen kennenlernen.

Ich bin schwerbehindert, kann die Woche barrierefrei gestaltet werden?

Bitte melde dich dazu bei deiner Fachschaft. Der Großteil der Infrastruktur der RWTH ist barrierefrei und deine Fachschaft kann dann im Voraus sicherstellen, dass du in eine Gruppe kommst, bei der nicht-barrierefreie Strukturen vermieden werden. Hier findest du weitere Informationen und Ansprechpartner.

Was sollte ich noch alles vor der Einführungswoche getan haben?

Vor der Einführungswoche solltest du den Semesterbeitrag überweisen und ein Bild für deine BlueCard, also deinem Studierendenausweis, im RWTH SelfService hochladen. Nur wenn der Semesterbeitrag bei der Hochschule eingegangen ist, bekommst du dein Semesterticket, mit dem du dann in ganz NRW mit Bussen und Bahnen fahren kannst.

Wie bekomme ich meinen Studierendenausweis?

Den Studierendenausweis, bei uns in Form der BlueCard, bekommst du nachdem du deinen Semesterbeitrag überwiesen hast und ein Bild im SelfService der RWTH hochgeladen hast. Wann du deine Karte abholen kannst wird dir per E-Mail mitgeteilt. Die RWTH hat zu diesem Thema noch eine eigene FAQ-Seite, welche dir weiterhilft.

Ich habe eine BlueCard ohne Chip, wie funktioniert das mit der Mensa?

Das Studierendenwerk hat vor einiger Zeit die meisten Mensen auf Chipkartenzahlung umgestellt. Wenn du eine BlueCard ohne Chip bestellt hast, kannst du eine Studierendengastkarte holen und damit bezahlen. Die Details dazu findest du hier.

Wie richte ich meine RWTH-E-Mail-Adresse ein?

Eine ausführliche Beschreibung, wie du dich für die Online-Dienste der RWTH registrierst, findest du hier.

Brauche ich ein internetfähiges Gerät?

Da viele der Angebote online angeboten werden, ist ein Laptop, Desktop PC, Tablet oder Handy mit Internetzugang sinnvoll. Falls du kein Endgerät oder stabilen Internetzugang hast, wende dich einfach an deine Fachschaft. Diese hilft dir gerne eine Lösung zu finden.