Projektbeschreibung

"Introduction to Technical English" - LOOC (Local Open Online Course) (ETS156)

Kontakt

Name

Carole Veldman-Genz, Ph. D.

Sprachenzentrum der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen

Telephone

workPhone
+49 (0)241 80-94765

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Veranstaltungsform:
Sonstiges
Format:
MOOC
Lernszenarien - Hauptkategorie:
Online Lernen
Lernszenarien - Weitere Kategorien:
Interaktion und Kollaboration
Personalisierung
Selbststudium
Studiengang:
RWTH Sprachenzentrum
Fakultät:
7 - Philosophische Fakultät
Jahr:
2014
Medien:
Video/Podcast, Prezi/Powerpoint, Foren, E-Test, Moodle Quiz, Webi

Idee und Ziel

Das Projekt Introduction to Technical English LOOC (Local Open Online Course), das vom Sprachenzentrum der RWTH Aachen University (SZ) konzipiert und durchgeführt wird, richtet sich an gegenwärtige und angehende RWTH-Studierende. Der LOOC bietet Teilnehmern eine auf Moodle basierte optimierte Lernplattform, die auf die spezifischen Bedürfnisse von RWTH-Studierenden zugeschnitten ist und für diese Teilnehmer maßgeschneiderte Kursinhalte vermittelt. Der Kurs verbindet innovative eLearning Formate und verschiedene didaktische Ansätze mit einer fachpraktischen intensiven Einführung in Inhalte von Technical English.
Das Projekt verfolgt vor allem das Ziel, die Lehre an der RWTH durch eLearning zu verbessern und den Zugang zu SZ-Englischkursen mit Credit-Vergabe für größere Studierendengruppen zu ermöglichen, z.B. auch für Studierende, für die die Teilnahme an regulären ortsgebundenen Lehrveranstaltungen schwierig ist. Somit unterstützt das Projekt die Schaffung flexibler pädagogisch gesta

Projektverlauf

Um eine optimale Integration des LOOC-Projektes in dem bestehenden SZ-Verwaltungssystem zu gewährleisten, musste die Lernplattform dahingehend optimiert werden, dass verschiedene Funktionalitäten, z.B. Import-Funktionalitäten, Anmelde-Funktionalitäten, hinzugefügt bzw. angepasst wurden.
Alle LOOC-Komponenten werden in verschiedenen Test-Phasen evaluiert und optimiert, z.B. Videoaufzeichnungen werden direkt nach Aufnahme bearbeitet; "e-assessments" werden von "Modell-Studierenden" getestet und verbessert.
Die Nachhaltigkeit des Projektes ist gewährleistet, da der LOOC fester Bestandteil des Englischangebotes am Sprachenzentrum des RWTH ist und 1-2 mal pro Jahr durchgeführt werden wird.
Weitere eLearning/Blended Learning Initiativen am Sprachenzentrum sind geplant für Kurse in anderen Sprachen, denen das LOOC-Modell als Vorlage dienen wird.

Ergebnis

Die Einführung des LOOCs ist geplant für das Wintersemester 2016.