Februar 2014, Ausgabe 134

 

Alumni-News

Neuer Termin: Regionales Alumni-Treffen in München

Irrtümlicherweise wurde im letzten Alumni-Newsletter von der Zweigstelle München vom Haus der Technik der 11. Februar als Termin für das 16. RWTH-Alumni-Treffen in München angegeben. Es ist allerdings erst einen Monat später für den 11. März 2014 geplant. Hiermit möchten wir nochmals alle interessierten RWTH-Ehemalige auf den neuen Termin aufmerksam machen und herzlich dazu einladen. Bei diesem Treffen steht ein Besuch bei der Fairma Knorr-Bremse, weltweit führender Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, auf dem Programm. Beginn: 17.00 Uhr. Anmeldung und weitere Infos

RWTH Alumni-Exkursion ins Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Köln

Für Donnerstag, 10.4.2014, von 16.15 bis 19.00 Uhr laden wir die Alumni der Rhein-Ruhr Region herzlich zu einem Besuch des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrtzentrums, DLR, in Köln-Porz ein. Unser Besuch des DLR beinhaltet eine Führung von etwa zweieinhalb Stunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um frühzeitige Anmeldung unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und Kontaktdetails bis spätestens 31.3.2014 bei Frau Reena James unter . Hier erhalten Sie weitere Infos.

 

Personalia

Zweiter ERC Grant für RWTH-Professor Magnus Rueping

RWTH-Professor Dr.rer.nat. Magnus Rueping, Lehrstuhl für Organische Chemie, erhält einen Consolidator Grant des European Research Council, kurz ERC. Der 41-jährige Wissenschaftler wird damit zum zweiten Mal durch den Europäischen Forschungsrat ausgezeichnet: Rueping wurde zunächst mit dem ERC Starting Grant gefördert. Der Chemiker erhielt zwischen 2007 und 2012 nahezu eine Millionen Euro für seine Forschung. Der Consolidator Grant geht an Wissenschaftler, deren Promotion sieben bis zwölf Jahre zurückliegt. Bewilligt wurden jetzt fast zwei Millionen Euro für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Nachhaltigen Katalyse und Technologieentwicklung. Hier erhalten Sie weitere Infos

NRW-Innovationspreis 2014

Professor Christian Hopmann, Leiter des Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen, IKV, erhält den Innovationspreis des Landes NRW: herzlichen Glückwunsch. Er wird in der Hauptkategorie Innovation im Bereich Leichtbau ausgezeichnet. Der mit 150.000 Euro dotierte NRW-Innovationspreis ist die zweithöchste Auszeichnung dieser Art in Deutschland nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten. Kriterien für die Preisvergabe sind ein großes wissenschaftliches Potenzial, exzellente Forschungsarbeiten sowie ein konkreter Praxisbezug. Die offizielle Preisverleihung durch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft findet am 10.3. statt. Der ganze Artikel in der Aachener Zeitung

Höchstdotierter Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler an RWTH-Alumnus

Prof. Dr. Eric Bodden, Informatik-Absolvent der RWTH und inzwischen für das Fachgebiet Softwaretechnik der TU Darmstadt tätig, erhält den höchstdotierten deutschen Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler, den Heinz-Maier-Leibnitz-Preis 2014 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, DFG. Bodden arbeitet an Methoden, mit denen Softwarehersteller Sicherheitslücken früherkennen und ihre Softwareprodukte bereits vor der Auslieferung an die Kunden absichern können. Mehr Infos

 

Wissenschaft & Wirtschaft

Weltweit einmaliger modularer Batteriegroßspeicher entsteht in Aachen

Das E.ON Energy Research Center an der RWTH Aachen, der Energieversorger E.ON SE, die Batteriehersteller Exide Technologies GmbH mit seiner Geschäftseinheit GNB® Industrial Power, beta-motion GmbH sowie der Wechselrichter-Hersteller SMA Solar Technology AG werden in diesem Jahr den weltweit ersten modularen Batteriegroßspeicher mit einer Leistungsklasse von fünf Megawatt in Aachen errichten. Das Projekt mit dem Titel M5BAT – Modularer multi-Megawatt multi-Technologie Mittelspannungsbatteriespeicher wird im Rahmen der Förderinitiative Energiespeicher des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mit insgesamt 6,5 Millionen Euro gefördert. Die Besonderheit von M5BAT ist der modulare Aufbau des Speichers, bei dem unterschiedliche Batterie-Technologien optimal miteinander verknüpft werden. Hier erhalten Sie mehr Infos.

RWTH-Professor Frank Schneider initiiert Ausstellung im Deutschen Bundestag

Sie wurden zwangssterilisiert, zu medizinischen Versuchen herangezogen und ermordet: Kranke und behinderte Menschen gehörten zu den Verfolgten des Nationalsozialismus. Seit dem 27.1.2014 erinnert eine Ausstellung im Deutschen Bundestag daran, die Univ.-Prof. Dr.med. Dr.rer.soc. Frank Schneider, Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Uniklinik RWTH Aachen, initiiert hat. Die Ausstellung wurde von der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Ulla Schmidt, eröffnet. Hier erhalten Sie mehr Infos.

 

Rund um die RWTH

RWTH Aachen erzielt im Jahr 2011 die höchsten Drittmitteleinnahmen je Professorin und Professor

Die meisten Drittmittel warben unter den Universitäten, ohne medizinische Einrichtungen, im Jahr 2011 die RWTH, knapp 231 Millionen Euro, die Technische Universität München, rund 213 Millionen Euro, und die Technische Universität Dresden, etwa 167 Millionen Euro, ein. Die höchsten Drittmitteleinnahmen je Professorin und Professor erzielten die RWTH, 716 900 Euro, und die Universität Stuttgart, 605 500 Euro. Aber auch kleinere Hochschulen wie die Technische Universität Bergakademie Freiberg, 604 300 Euro belegten vordere Ränge. Hier erhalten Sie mehr Infos.

 

Veranstaltungen

 

Alumni-Magazin „keep in touch“ auch als eMagazin für Tablet-PCs

Die „keep in touch“ jetzt auch als interaktives eMagazin für iPads und Android Tablet-PCs. Kostenloser Download im Apple Store: Apple Store sowie im Google PlayStore

 

Der Alumni-Newsletter erscheint monatlich. Herausgeber im Auftrag des Rektors ist das Dezernat für Hochschulkommunikation. Ansprechpersonen für die Redaktion sind Dietrich Hunold und Reena James. Veranwtortlich zeichnet kommissarisch Renate Kinny. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit per abbestellen.

 

Verwandte Themen