proRWTH-Festveranstaltung

  Zwölf geöffnete Etuis mit jeweils einer Münze und dem Schriftzug Pro RWTH Urheberrecht: Sabine Schmidt  

Beim Graduiertenfest am 5. September 2020 im Dressurstadion des Aachen-Laurensberger Rennvereins stehen alle Absolventinnen und Absolventen der RWTH Aachen gleichermaßen im Rampenlicht. Diejenigen, die ihr Studium oder ihre Promotion mit Auszeichnung beendet haben, wollen wir an diesem Tag sogar doppelt hochleben lassen. In diesem Jahr werden die Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Sommersemester 2019 und dem Wintersemester 2019/20 geehrt.

Seit Jahrzehnten vergeben die RWTH Aachen und proRWTH - Freunde und Förderer der RWTH Aachen e. V. gemeinsam die Springorum-Denkmünze und die Borchers-Plakette.

Mit der Springorum-Denkmünze werden die besten Master-, Diplom-, Staatsexamen- und Magisterabschlüsse (bis zehn Prozent eines Jahrgangs) aller Fakultäten prämiert. Die Borchers-Plakette erhalten Doktorandinnen und Doktoranden, die ihre Promotion mit „summa cum laude“ abgeschlossen haben.

Die Ehrung findet im separaten proRWTH-Bereich auf dem Graduiertenfestgelände ab 11:30 Uhr statt.
Alle Preisträgerinnen und Preisträger werden per Post und E-Mail über ihre Ehrung direkt informiert. Darin wird ebenfalls die Vorgehensweise zum gesonderten Erwerb der Tickets beschrieben, die sowohl zum Zutritt auf das Graduiertenfestgelände als auch in den proRWTH-Bereich berechtigen.

Sollten Sie Fragen zu Ihrer Ehrung haben, steht Ihnen das zur Verfügung.