Alles Zufall? Von Münzen, Wahlprognosen und Gummibärchen

Freitag, 16.04.2010

 

Das Thema

Professor Dr. Erhard Cramer Urheberrecht: Martin Lux

Was haben Münzwürfe, Wahlprognosen und Gummibärchen gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht besonders viel. Aus dem Blickwinkel der Statistik lässt sich jedoch Gemeinsames entdecken. Am Beispiel von wiederholten Münzwürfen wird ein statistisches Modell entwickelt, dass auch nützlich ist, um eine Vorhersage für den Ausgang einer Wahl zu machen oder den Anteil weißer Gummibärchen in einer Tüte zu schätzen.

 

Der Dozent

Kurzbiografie Professor Dr. Erhard Cramer

  • Seit Oktober 2004: Universitätsprofessor für Angewandte Stochastik an der RWTH Aachen
  • 2003/2004: Professur für Mathematik an der TU Darmstadt
  • 2003: Habilitation für Mathematik an der Universität Oldenburg
  • 2002: Stipendiat der DFG, McMaster University Hamilton, Kanada
  • 1998 bis 2003: Wissenschaftlicher Assistent Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • März 1997: Promotion an der RWTH Aachen
  • Juli 1993: Diplom in Mathematik an der RWTH Aachen