Koordinator/in Betreuungsprogramme "BeBuddy" und "Zertifikat Internationales" (w/m/d)

Abteilung 2.2 - Betreuung

Kontakt

Name

Lisa Stephens

Telephone

workPhone
02418090610

E-Mail

Kontakt

Name

Henriette Finsterbusch

Telephone

workPhone
02418090663

E-Mail

Anbieter

Dezernat 2.0 - Internationale Hochschulbeziehungen

Unser Profil

Das International Office (Dezernat 2.0) ist das zentrale Kompetenzzentrum und die Serviceeinheit für alle Fragestellungen rund um die Internationalisierung an der RWTH Aachen. Wir unterstützen die Prorektorin für Internationales auf hochschulpolitischer Ebene bei der Entwicklung der hochschulweiten Internationalisierungsstrategie. Gleichzeitig sind wir eine treibende Kraft für die Realisierung der gelebten Internationalität an der Hochschule und setzen diese Vision durch vielfältige praktische Maßnahmen um.

Abteilung 2.2 – Betreuung koordiniert das außerfachliche Onboarding der internationalen Studierenden und Forschenden an der RWTH und bietet ein vielfältiges Angebot zur Verbesserung der Willkommenskultur. Für die Abteilung wird ein/e Mitarbeiter/in zur Koordination der Betreuungsprogramme „BeBuddy“ und „Zertifikat Internationales“ gesucht. Bei „BeBuddy“ handelt es sich um ein Peer-to-Peer Mentoringprogramm, das internationale Studierende bei der Integration in das Studienleben in Aachen unterstützt. Das Programm „Zertifikat Internationales“ bietet RWTH-Studierenden die Gelegenheit, sich in Aachen international zu engagieren (u.a. als Buddy), und wichtige interkulturelle Erfahrungen und Soft Skills zu sammeln.

Warum das International Office?

  • Viel Gestaltungsspielraum und hohe Selbständigkeit im eigenen Verantwortungsbereich
  • Spannende Arbeitsthemen an einer führenden europäischen Hochschule
  • Ein hochmotiviertes, kreatives Team im internationalen Arbeitsumfeld
  • Arbeit bei einem familiengerechten und inklusiven Arbeitgeber mit stark ausgeprägter Gesundheitskultur
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeit und Arbeitsform (z.B. Home Office Modelle)
  • Breites Angebot an berufliche Fortbildungen sowie Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) oder vergleichbarer Abschluss
  • Kontaktfreudigkeit und Erfahrung in beratenden Tätigkeiten
  • Stark ausgeprägte interkulturelle Kompetenz und Auslandserfahrung
  • Qualifikation als interkulturelle Trainer*in vorteilhaft
  • Erfahrung im Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Freude an kreativem, konzeptionellen Arbeiten
  • Hoher Grad an Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit in Hochphasen
  • Hohe Affinität zum Studierendenleben und Kenntnisse der deutschen Hochschulbildung
  • Fließende Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Solide DV-Kenntnisse (MS-Office-Paket, Datenbanksysteme, Online-Anwendungen)

Ihre Aufgaben

  • Koordination und Weiterentwicklung der Betreuungsprogramme „BeBuddy“ und „Zertifikat Internationales“ für Studierende
  • Beratung und Betreuung der (potenziellen) Programmteilnehmer*innen
  • Interkulturelle Schulung der Buddies; Vermittlung von BeBuddy-Paaren und regelmäßige Evaluierung und Berichterstattung
  • Koordination von interkulturellen Trainings in Zusammenarbeit mit externen Anbietern, sowie die Konzeption und Durchführung von eigenen interkulturellen Trainings auf Deutsch und Englisch für Studierende und Hochschulmitarbeiter*innen
  • Entwicklung von Marketingmaßnahmen z.B. Webseiten, Printprodukten sowie Film und Social Media Kampagnen zur Steigerung der Sichtbarkeit der Programme
  • Organisation von Freizeit- und Networkingveranstaltungen im Rahmen der Programme
  • Ausstellung von Zertifikaten / Bescheinigungen
  • Vergabe des DAAD-Preises für besonders engagierte internationale Studierende
  • Anleitung von studentischen Hilfskräften

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum 10.04.2024 zu besetzen und befristet bis zum 17.07.2024.
Die Befristung erfolgt aufgrund einer Mutterschutzvertretung. Eine Verlängerung für die Dauer einer sich anschließenden Elternzeit wird angestrebt.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 10.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000007002
Frist:26.02.2024
Postalisch:RWTH Aachen University
Abteilung 2.2 - Betreuung
Lisa Stephens
Templergraben 57
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.