Talk Lehre: Der Dialog rund um die Lehre

  Personen betrachten einen Bildschrim Urheberrecht: © Andreas Schmitter
 

Talk Lehre 2022

Am 20. Juni 2022 (im SuperC, 6. Etage, 13 bis 18 Uhr) findet die inzwischen zwölfte Ausgabe des Tagungsformats Talk Lehre statt. Nach zwei digitalen Veranstaltungen soll die diesjährige Tagung wieder als Präsenzformat durchgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass der ursprünglich vorgesehene Termin am 1. Juni 2022 verschoben werden musste.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der RWTH als digital agierender Präsenzuniversität (zentrale Themen sind unter anderem Digitalisierung, Hybride Lehre, Nachhaltigkeit). Im Rahmen verschiedener Vorträge und einer Posterausstellung werden wieder ausgewählte Themen, Projekte und Best-Practice-Beispiele aus der Lehre der RWTH Aachen vorgestellt. Darüber hinaus werden mit dem RWTH-Lehrpreis (Kategorie Lehre und Kategorie Nachhaltigkeit) herausragende Leistungen im Bereich Lehre gewürdigt. In allen Formaten besteht ein ausreichender Raum für Diskussionen, zur Vernetzung und einem informativen Austausch.

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem in der gelben Box hinterlegten PDF.

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 94039

E-Mail

E-Mail
 

Geschichte des Talk Lehre

Der Talk Lehre wurde 2011 auf Wunsch der Lehrenden und der Studierendenvertretung ins Leben gerufen. Die jährliche Veranstaltung soll insbesondere Lehrende, aber auch Studierende sowie weitere interessierte Hochschulmitglieder über die Umsetzung des Zukunftskonzepts Exzellente Lehre informieren und den Dialog über lehrebezogene Themen auf einer größeren Plattform ermöglichen.

Vielfältige Themen

Bisher hat der Talk Lehre schon zehn Mal mit zum Teil mehr als 200 Teilnehmenden stattgefunden. Der Themenschwerpunkt wird jedes Jahr anders gesetzt. Im ersten Jahr stand der Wettbewerb Exzellente Lehre des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft im Vordergrund. 2012 drehte sich alles um neue Lehr- und Lernmedien. 2013 ging es um die Studieneingangsphase, also den Übergang von der Schule zur Hochschule und die Qualifizierung in der Lehre. 2014 stand Blended Learning im Fokus. Neben der Qualitätsverbesserung in der Lehre war die Digitalisierung in der Lehre auch im Jahr 2015 ein Thema. Schwerpunktthema im Jahr 2016 war Qualitätssicherung und -management in der Lehre. In den Jahren 2017 und 2018 steht jeweils die Digitalisierung der Lehre im Mittelpunkt der Tagung. Im Jahr 2019 war erstmals die Internationalisierung der Lehre das Schwerpunktthema des Talk Lehre. Die Jahre 2020 und 2021 standen ganz im Fokus der Corona-Krise. Entsprechend waren die Schwerpunktthemen erneut die Digitalisierung der Lehre sowie die Zukunft der Lehre an der RWTH nach der Corona-Pandemie.