Auszubildende der RWTH erhielten Abschlusszeugnisse

17.02.2011

Im Rahmen einer Feierstunde erhielten 52 Auszubildende im Gästehaus der RWTH ihre Abschlusszeugnisse. Die jungen Leute wurden in verschiedenen Einrichtungen der Aachener Hochschule in sieben Berufen ausgebildet.

  Urheberrecht: Foto: Martin Lux

Personaldezernentin Katja Pustowka und der Vorsitzende des Personalrats Herbert Kirch übermittelten die Glückwünsche des Arbeitgebers und überreichten gemeinsam mit Heinz Gehlen, Geschäftsführer der Abteilung Berufsausbildung der IHK Aachen, den Absolventen ihre Urkunden und eine Anerkennung.

Die größte Gruppe der erfolgreichen Auszubildenden stellen die Industriemechaniker: Kevin Beer, Marco Bienert, Christian Michael Born, Daniel Brandt, Thomas Brüggemann, Thomas da Silva Gonzalez, Gerrit Engels, Marc Grümmer, David Habura, Dennis Heinrich, Toni Hoffmann, Daniel Hütten, Eric Jacobs, Roman Tobias Jöpen, Jan Justen, Nico Karger, Marcel Keus, Mike Krauthausen, Stefan Leinesser, Björn Marquardt, Jakob Richard Mayerle, Aldin Memic, Marcel Moers, Alexander Nießen, Daniel Nollé, Patrick Offermann, Thomas Martin Palowski, Manuel Probst, Paul Julian Reinke, Artur Rembe, Tobias Samens, Marco Schmidt, René Schulz, Thobias Smigielski, Marcel Stuurman, Pascal Tegos, Dominik Thomas, Jakob Töws, Florian van der Zander, Lars Wolfgang Roman Veger, Aleksej Wagner, Pascal Wellens, Pascal Wirtz.

Den Beruf Elektroniker für Geräte und Systeme erlernten Jens Breuer, Henning Graaf, Martin Peters, Dirk Schütz.

Christian Marian Riedel ist jetzt Fachinformatiker und Stanislav Fridman ein Kraftfahrzeugmechatroniker.

Daniela Flintrop wurde zur Kauffrau für Bürokommunikation und Annette Rathmann zur Sport- und Fitnesskauffrau ausgebildet.

Sascha Keus erlernte den Beruf Technischer Zeichner.

i.A. Frank Biedermann