Gesucht: "Werkzeugbau des Jahres 2011"

31.01.2011

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 8904 159

E-Mail

In der Branche des Werkzeug- und Formenbaus bereits eine feste Institution: der Wettbewerb "Excellence in Production" zum "Werkzeugbau des Jahres". Bereits zum achten Mal suchen das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen den besten Werkzeugbau im deutschsprachigen Raum.

 

Unternehmen der Branche können damit wieder die Gelegenheit nutzen, sich kostenlos und anonym mit dem Wettbewerb zu vergleichen. Der Beste unter ihnen darf die Reihe namhafter Gewinner der Vorjahre wie Wolfgang Faßnacht Werkzeugbau, Hirschvogel Automotive Group, Summerer Technologies GmbH & Co. KG oder WIRO Präzisionswerkzeuge GmbH & Co. KG fortsetzen. Der Einsendeschluss für die Fragebögen ist der 8. April 2011.

Der Ablauf des Wettbewerbs

Der Wettbewerb ist ein Gradmesser für die Leistungsfähigkeit von Unternehmen und Fachabteilungen aus dem Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau. Alle Teilnehmer erhalten eine schriftliche Kurzauswertung ihrer individuellen Ergebnisse. Sie erfahren so, wie sie in Teildisziplinen gegenüber dem Wettbewerb aufgestellt sind und wo ihre Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten liegen. Zusätzlich führen Experten des WZL der RWTH Aachen und des Fraunhofer IPT bei den besten Unternehmen ein "EiP-Audit" durch, um sich vor Ort von der Leistungsfähigkeit der Unternehmen zu überzeugen.

Die Finalisten und die zwanzig besten Unternehmen erhalten ein Gütesiegel, das ihre Leistungsfähigkeit gegenüber Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern dokumentiert. In einer feierlichen Preisverleihung wird der Gesamtsieger mit einem wertvollen Pokal geehrt, der seine herausragende Leistung bestätigt. Im vergangenen Jahr erhielten die internen Werkzeugbauten der Hirschvogel Automotive Group die begehrte Auszeichnung.

Die Veranstalter garantieren die Vertraulichkeit aller bereitgestellten Informationen. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede weitere Verpflichtung. Informationen zum Wettbewerb und die Bewerbungsunterlagen erhalten Interessenten unter www.excellence-in-production.de

Starke Partner unterstützen den Wettbewerb

Als Medienpartner begleiten die VDI nachrichten und die Fachzeitschrift werkzeug & formenbau den Wettbewerb. Darüber hinaus beteiligen sich die Unternehmen Uddeholm Tooling AB, Böhler Deutschland, HASCO Hasenclever GmbH + Co KG und die DEMAT GmbH, Organisator der Branchenfachmesse EuroMold, als Sponsoren am Wettbewerb. Die Verbände VDMA sowie VDEh sind weitere Partner.