Neues Beratungsangebot für Studierende und Doktoranden mit seelischen Problemen

18.04.2012

Die RWTH Aachen bietet seit kurzem in Kooperation mit der FH Aachen einen neuen Beratungsservice für Studierende und Doktoranden an, die Hilfe bei seelischen Problemen und Lebenskrisen benötigen.

 

Das Zentrum für Psychische Gesundheit (ZPG) für Studierende und Doktoranden unterstützt, wenn beispielsweise Ängste, Depressionen oder Sucht den Alltag bestimmen. Die neue Beratungseinrichtung ist an der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Universitätsklinikum Aachen angesiedelt. Sie stellt ein ergänzendes Angebot zu den etablierten psychologischen Beratungsstellen der RWTH Aachen und FH Aachen dar. Weitere Informationen über die Arbeit des ZPG erhalten Sie bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung am Dienstag, 15. Mai 2012, ab 16 Uhr im Hörsaal 6 des Universitätsklinikums Aachen, zu der Lehrende, Studierende und Interessierte herzlich eingeladen sind.