RWTH überzeugt in den Fächern Medizin und Chemie

30.04.2012

Die Naturwissenschaften, die Medizin und die Zahnmedizin sowie die Fächer Geowissenschaften und Geographie der RWTH Aachen wurden für das CHE Hochschulranking bewertet.

 

Die Medizin und die Chemie erzielten dabei mehrheitlich Spitzenpositionen: Die Medizin überzeugt in den Kategorien „Betreuung durch Lehrende“, „Studiensituation insgesamt“ und „Verzahnung Vorklinik-Klinik“. Das Fach Chemie erreicht bei den Kategorien „Forschungsgelder“ und „Zitationen“ hervorragende Ergebnisse. Die Fächer Mathematik und Biologie konnten - im Vergleich zum letzten Ranking - bei dem Indikator „Studiensituation insgesamt“ in die Spitzengruppe aufsteigen. Zudem belegt die Informatik bei den Kategorien „Forschungsgelder“ und „Forschungsreputation“ ausgezeichnete Ergebnisse. Auch die Physik erhielt hervorragende Bewertungen in den Kategorien „Ausstattung Praktikumslabore“ und „Zitationen“.

Das CHE Hochschulranking umfasst Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung ebenso wie Urteile von mehr als 250.000 Studierenden. Berücksichtigt wurden rund 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Weitere Informationen sind ab dem 2. Mai 2012 im „ZEIT – Studienführer 2012/2013“ abrufbar.

 

Externe Links