RWTH und proRWTH luden zur Festveranstaltung

29.06.2012

Auch in diesem Jahr luden die RWTH und ihre Freundesgesellschaft proRWTH gemeinsam zu einer Festveranstaltung ein.

  158 Nachwuchswissenschaftler freuen sich über die Auszeichnung mit der Springorum-Denkmünze 2012. Urheberrecht: © Martin Lux Die Springorum-Denkmünze wurde 2012 158 Nachwuchswissenschaftler verliehen.

Eröffnet wurde das Fest von Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing. Gunther Voswinckel, Vorsitzender von proRWTH. Anschließend folgte ein Vortrag von RWTH-Rektor Ernst Schmachtenberg zum Thema „Die Rolle der Universität in der Wissensgesellschaft“.

Zur Tradition gehört die Ehrung herausragender Absolventinnen und Absolventen. Die Springorum-Denkmünze wird als Dank an den Mitbegründer und langjährigen Vorsitzenden von proRWTH, Dr.-Ing. E.h. Friedrich Springorum, von der Freundesgesellschaft verliehen. In diesem Jahr konnten sich 158 Nachwuchswissenschaftler, die ihre Diplom-, Magister-, Master- oder Lehramtsprüfung sowie ihr Staatsexamen mit Auszeichnung bestanden haben, über diesen Preis freuen.

Anschließend wurde die Borchers-Plakette von der RWTH an 152 Doktoranden vergeben. Sie ist dem ehemaligen Hochschulrektor Dr. Dr.-Ing. E.h. Wilhelm Borchers gewidmet.