Schüßler-Preis 2012 für zwei RWTH-Studierende

05.09.2012

Die Studierenden Lisanne Meinerzhagen und Christian Schmitz sind mit dem Schüßler-Preis 2012 geehrt worden. Diesen hat die Düsseldorfer Ingenieurgesellschaft Schüßler-Plan gemeinsam mit der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH vergeben. Verbunden mit der Auszeichnung ist ein Stipendium für einen studienbegleitenden Auslandsaufenthalt. Meinerzhagen plant einen Studienaufenthalt in Florenz, Schmitz wird sein Studium im spanischen Valencia fortsetzen.

  Urheberrecht: © Martin Lux Zwei Studierende der RWTH Aachen freuen sich über den Schüßler-Preis 2012: Lisanne Meinerzhagen (zweite von links) und Christian Schmitz (vierter von links) freuen sich auf ihren Auslandsaufenthalt.

Bei der Preisverleihung begrüßten Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Vallée, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwesen, sowie Dipl.-Ing. Norbert Schüßler, Geschäftsführender Gesellschafter der Schüßler-Plan Consult, die Gäste. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Univ.- Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger, Prodekan der Fakultät für Bauingenieurwesen.

Der Schüßler-Preis wird seit 1995 jährlich von der Schüßler-Plan Gesellschaft vergeben, um besonders begabte Studierende des Bauingenieurwesens zu unterstützen. Die Förderung fachlicher Qualifikationen sowie die der weiteren Persönlichkeitsentwicklung steht dabei im Vordergrund. Bis heute erhielten 36 RWTH-Studierende diese Anerkennung.

i.A. Sabine Rittinger