27. UMBRELLA Symposium in Jülich

27.03.2013

Themen der klassischen Festkörperforschung sowie aus den Bereichen Energie- und Informationstechnologie standen im Mittelpunkt des 27. UMBRELLA Symposiums im Forschungszentrum Jülich.

 

Unter dem Titel “Nanoscale Physics and Chemistry as Drivers for Future Technological Developments” hatten die Teilnehmer Gelegenheit, rund 30 Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Israel Institute of Technology (kurz Technion) in Haifa, der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich zu hören. Den Beiträgen folgten Diskussionen sowie Pläne für gemeinsame wissenschaftliche Projekte, die im Rahmen der UMBRELLA-Kooperation gefördert werden.

UMBRELLA ist eine der ältesten internationalen Forschungskooperationen, die die RWTH und das Forschungszentrum Jülich unterhalten. Das nächste Symposium findet im Frühjahr 2014 an der RWTH in Aachen statt.