Ausbildung an der RWTH erfolgreich abgeschlossen

06.02.2013
Gruppenfoto der Auszubildende der RWTH 2013 Urheberrecht: Martin Lux

61 Auszubildende der RWTH nahmen jetzt ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Sie haben in verschiedenen Einrichtungen und Instituten der Hochschule einen von neun Ausbildungsberufen erlernt und ihre Prüfungen erfolgreich bestanden. Die Zeugnisse wurden von Heinz Gehlen von der IHK Aachen überreicht, für die RWTH gratulierten Kanzler Manfred Nettekoven sowie der Personalratsvorsitzende Herbert Kirch.

 

Ihre Ausbildung als Chemielaborantin beendete Corinna Victoria Steimel.

Tom Hauten, David Ritter und Andreas Schröder sind jetzt Elektroniker für Geräte und Systeme.

Die Abschlussprüfung als Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration haben Thomas Friedrich Hellmanzik, Jean Kahrs, Christian Franke, Johannes Kullick, Besnik Kurti, Dirk Meier, Christian Schütze und Zoryslav Solovyov bestanden.

Die größte Gruppe der erfolgreichen Auszubildenden stellen die Industriemechaniker und Industriemechanikerinnen: Maximilian Arens, Hendrik Baedorf, Dominic Barth, Mathäus Bugdol, Torsten Doetsch, Jannis Fahnenschreiber, Tobias Held, Jan Hilbrich, Petra Hubert, Marvin Jansen, Dennis Ralph Kaliga, Austen Korst, Christian Künstler, Patrick Markus Linsen, Patrick Mallmann, Cedric Mertens, Pascal Müller, Nadine Müller, Dennis Nysten, Dennis Poschmann, Dennis Patrick Potempa, Michel Klaus Maria Quadflieg, David Steve Radtke, Felix Richter, Tobias Rübben, Aron Salm, Dennis Sankalla, Alexej Schenkelberg, Daniel Schröder, Andreas Schumacher, Tim Seifener, Sebastian Sodermanns, Jan Thorwesten und Sebastian Welde.

Stefanie Abels, Marco Carboni, Nina Dorschu, Sven Frosihn, Melissa Cheyenne Gerards und Sarah Söns wurden zur Kauffrau beziehungsweise zum Kaufmann für Bürokommunikation ausgebildet.

Technischer Zeichner beziehungsweise Zeichnerin dürfen sich jetzt Martin Jürgen Kempen, Jennifer Leuchtenberg, Marco Mathar und Markus Renneberg nennen.

Sein Abschlusszeugnis als Kraftfahrzeugmechatroniker erhielt Andre Hellebrandt.

Daniel Jeranek, Fabian Kokot und Simon Reckort erhielten ihre Abschlusszeugnisse für die Ausbildung zum Werkstoffprüfer, Jan Schulz seines als Baustoffprüfer.