Der Redeveloper: Ein Generalist bewältigt die Komplexität

27.02.2013
Urheberrecht: RWTH Aachen

Kontakt

Name

Martina Knoblauch

Finanzadministration SFB 917

Telephone

work Phone
+49 241 80 96532

E-Mail

Der Planer in der Stadt- und Immobilienentwicklung musste sich in den letzten Jahren immer wieder neuen Herausforderungen stellen: Klimaanpassung, energetische Ertüchtigung, Demografiewandel. Aber auch das Bestreben, insbesondere im Inneren zu wachsen, nicht an den Rändern der Stadt oder des Dorfes, erfordert besondere Aufgaben, wie beispielsweise preisgünstigen Wohnraum in einer versorgungssicheren Umgebung möglichst unter Nutzung bereits bestehender Flächen und Immobilien – dem Redevelopment also - zu schaffen. Man steht hier immer vielen verschiedenen Akteuren gegenüber, die es gilt, in diese komplexe Planungsstruktur einzubinden. Diese vielschichtigen Aufgaben in Planung, Konzeption, Koordination und Durchführung und die immer kürzer werdenden Veränderungszyklen erfordern ein ganzheitliches Vorgehen, um den Projekterfolg nachhaltig zu sichern. Interdisziplinäres Fachwissen und Erfahrung sind gefragt, die man neben der originären Ausbildung durch weitere Bildungsmöglichkeiten ergänzen kann, um als Generalist in der breiten Komplexität diese Planungsaufgaben wahrzunehmen.

 

Aus diesem Grund bietet die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen den MASTER OF SCIENCE IN REDEVELOPMENT - Real Estate and Urban Management als berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium für Fach- und Führungskräfte der Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung in insgesamt 12 Modulen inklusive Praxisprojekt an. Neben dem notwendigen Wissen über den Prozess der Entwicklung von Quartieren und Immobilien liegt ein besonderer Schwerpunkt des Masters auf der Entwicklung und nachhaltigen Ausbildung der persönlichen Kompetenzen, die der Real Estate and Urban Manager benötigt, um komplexe Stadtentwicklungsprozesse beurteilen und gestalten, Kommunikationsprozesse erfolgreich steuern und die für das Projektmanagement notwendigen Entscheidungen treffen zu können. Die Konzeption und Entwicklung des Masters wurde gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Industrie vorangetrieben. Der Kreis der Referenten setzt sich aus Experten aus der Wissenschaft sowie Praktikern mit fachlicher Expertise zusammen, um den Stand der Forschung, wissenschaftliche Ansätze, praktische Umsetzungsmöglichkeiten als auch Best-Practices einzubringen. Wissenschaftlicher Leiter des Studienprogramms und verantwortlich für die Gesamtkonzeption ist Prof. Kunibert Wachten vom Institut für Städtebau und Landesplanung der RWTH Aachen, UNESCO Chair in World Cultural and Urban Landscapes. Insbesondere die städtebaulichen Themen liegen in seinem Verantwortungsbereich. Die immobilienwirtschaftlichen Inhalte werden vom Studienleiter Dr. Georg Conzen, Coresis Management GmbH, verantwortet, der langjährig Führungspositionen in der Immobilienwirtschaft innehat.

Der berufsbegleitende MASTER OF SCIENCE IN REDEVELOPMENT - Real Estate and Urban Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die über einen Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss einer Hochschule in Landschaftsarchitektur, Architektur, Stadt- und Raumplanung, Bauingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaft oder Geographie/Wirtschaftsgeographie und eine mindestens einjährige Berufserfahrung (für Bachelorabsolventen zweijährig) verfügen. Einzelne Module des Masterprogramms sind von der Architektenkammer des Landes Nordrhein-Westfalen als Fort - bzw. Weiterbildung anerkannt. Das Studienprogramm schließt mit einem offiziellen Master of Science (M.Sc.) der RWTH Aachen ab und ist bei der ACQUIN Agentur akkreditiert.

Start des modularen Masters ist der 23. September 2013, die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai 2013. Bei rechtzeitiger Bewerbung hat man außerdem die Chance, von einem Frühbucherrabatt über 20% der Studiengebühren zu profitieren.