Matthias Jarke in CONNECT Advisory Forum berufen

04.03.2013

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 21500

E-Mail

RWTH-Professor Dr.rer.pol. Matthias Jarke wurde in das neu geschaffene CONNECT Advisory Forum, kurz CAF, berufen. Dieses soll die Generaldirektion Communications Networks, Content and Technology (CONNECT) der Europäischen Kommission beraten. Connect ist für die Umsetzung der von Kommissions-Vizepräsidentin Neelie Kroes angestoßenen Digitalen Agenda Europa verantwortlich. Das Gründungstreffen fand jetzt unter Leitung des CONNECT-Generaldirektors Robert Madelin in Brüssel statt. Dem CAF gehören 28 Mitglieder an, die aus 350 Kandidaten ausgewählt wurden. Aus Deutschland sind neben Jarke zwei Vertreter der Wirtschaft vertreten. Matthias Jarke ist Inhaber des Lehrstuhls für Informatik 5 (Informationssysteme und Datenbanken) der RWTH Aachen und Vorsitzender des Fraunhofer-Verbunds IuK-Technologien.

 

Thematisch unterstützt das Gremium vor allem die Ausgestaltung des Forschungsprogramms HORIZON 2020 in den Bereichen Informatik, Informations- und Kommunikationstechnik. Beispielsweise geht es um die Frage, wie die Informations- und Kommunikationstechnik zur Lösung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft - wie der demographische Wandel, die Energiewende oder die Sicherheit - beitragen kann. Auch die weitere Stärkung der Innovationskraft der europäischen Informations- und Kommunikationstechnikbranche im globalen Wettbewerb sowie die Exzellenz der wissenschaftlichen Grundlagenforschung in Informatik, Informations- und Kommunikationstechnik sind Ziele der Förderung. Neben der Forschungsförderung gehören auch Fragen der Regulierung, der Vereinfachung der Förderbürokratie und der Analyse von Chancen und Risiken für die Bürgerinnen und Bürger, die sich aus der Informations- und Kommunikationstechnik ergeben, zum Aufgabenfeld des Gremiums.