Auszeichnung für RWTH-Professorin Janina Fels

20.03.2013

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 97912

E-Mail

In Meran wurde jetzt Prof. Dr.-Ing. Janina Fels von der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V. mit dem Lothar-Cremer-Preis ausgezeichnet. Fels ist seit Oktober 2012 Juniorprofessorin für das Fach Medizinische Akustik der RWTH Aachen. Seit Dezember 2012 arbeitet sie zudem als Gastwissenschaftlerin im Institut für Neurowissenschaften und Medizin, Strukturelle und funktionelle Organisation des Gehirns (INM-1) am Forschungszentrum Jülich. Die 35-Jährige studierte Elektrotechnik an der Aachener Hochschule und promovierte anschließend am Institut für Technische Akustik. Forschungsaufenthalte führten sie in die USA und nach Dänemark.

 

Fels untersucht die Wahrnehmung komplexer Schallszenen - beispielsweise von Klassenräumen und Großraumbüros - und deren Verarbeitung. Kognitionspsychologische Prozesse und ihre Wechselwirkungen mit der Raumakustik (auch im Hinblick auf Lärm) stehen im Mittelpunkt ihrer Forschung.

Der Lothar-Cremer-Preis wird jährlich für herausragende Leistungen verliehen, er ist mit 2.000 Euro dotiert. Fels erhielt die Auszeichnung für „ihre innovativen und wegweisenden Arbeiten auf den Gebieten der Binauraltechnik und der medizinischen Akustik“.