RWTH gratuliert 55 Auszubildenden zur Abschlussprüfung

18.07.2013
Abschlussfeier für 55 Auszubildende der RWTH Urheberrecht: Martin Lux

55 Auszubildende der RWTH erhielten jetzt ihre Abschlusszeugnisse. Im Rahmen einer Abschlussfeier gratulierten Heinz Gehlen von der IHK Aachen, RWTH-Kanzler Manfred Nettekoven und der Personalratsvorsitzende der Hochschule, Herbert Kirch.

 

Künftig als Baustoffprüfer tätig sind Manuel-Maurice Kreuder, Mario Peter Vondenhoff, Felix Johannes Otte und Jens Wischum.

Die Ausbildung zum Chemielaborant und zur Chemielaborantin beendeten Rene Gerhard Breuer, Jascha Gerards, Sabrina Mallmann, Matthias Paustenbach, Dirk Pullem, Tobias Schillberg, Willy Schillberg und Anika Wolters.

Jan Andres, Carsten Coenen, Daniel Louis, Timo Neuenstein und Markus Prümmer wurden im Beruf des Elektronikers für Geräte und Systeme ausgebildet.

Über einen Abschluss als Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung freut sich Markus Suchalla.

Die Prüfung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration absolvierten Frank Buchholz, Marcel Henseler, Rene Joeris, Pierre Kerschgens, Vivien Schlottmann und Sebastian Walter.

Industrieelektriker wurden Stephan Dimittri Alambeis, Olivia Ganser und René Straten.

Industriemechaniker dürfen sich von nun an nennen: Michael Bergen, Sascha Bergrath, David Dentzer, Uwe Hagedorn, Kai Marco Honne, René Ralf Rosenthal, Timo Schönenberg, Andreas Thönnessen, Evgenij Vojcehovic und Sebastian Wolff.

Den Beruf des Kaufmanns und der Kauffrau für Bürokommunikation üben zukünftig David Achilles, Judith Defourny, Jennifer Dolfen, Christina Eßer, Daniela Gorissen, Inga Stephanie Herpers, Nina Karius, Jennifer Klüttgens, Malin Krüger, Larissa Rehann, Angela Roß, Dania Larissa Schiffers und Laura-Marlen Stein aus.

Die Ausbildung zum Tischlerin absolvierte Maren Reul, Alexander Seferings freut sich über einen Abschluss als Maschinen- und Anlagenführer.

Sport- und Fitnesskauffrau darf sich jetzt Ina Schmitz nennen. Toni Theiler hat die Ausbildung zum Technischen Zeichner erfolgreich absolviert und Pascal Langbehn arbeitet künftig als Werker im Gartenbau.