RWTH Aachen erfolgreich bei der Antragstellung im Professorinnen-Programm II

24.07.2013

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 95633

E-Mail

Die RWTH Aachen konnte mit ihrem Antrag im Professorinnen-Programm II überzeugen: Die Hochschule erhält bis zu 2,25 Millionen Euro Anschubfinanzierung für die Berufung von drei Professorinnen.

 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesländer übernehmen in den ersten fünf Jahren die Finanzierung. Jährlich stehen bis zu 150000 Euro pro Professur zur Verfügung. Ziel ist, den Anteil von Professorinnen in Universitäten, Fachhochschulen und künstlerischen Hochschulen zu steigern.

Bereits im Jahr 2007 gab es eine erste Ausschreibung im Professorinnen-Programm. Die RWTH Aachen konnte seinerzeit 1,5 Millionen Euro einwerben.