Drittmittelmanagement bundesgeförderter Projekte - Überblick, spezifische Fragestellungen und mehr (für wiss. Beschäftigte & Professor*innen)

Online Workshop

Kontakt

Name

Dagmar Grübler

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99120

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern
Format:
Online
Zertifikat:
Zertifikat "Lehren und Forschen"
Anbieter:
Drittmittel
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Der Workshop beinhaltet einen allgemeinen Überblick über mögliche Bundesförderungen und die darin enthaltenen Besonderheiten.

Die immer komplexer werdenden Förderprogramme und Zuwendungsbedingungen setzen eine immer tiefere Kenntnis hinsichtlich der Beantragung und Abwicklung bundesgeförderter Projekte voraus. Daher ist es notwendig den Teilnehmern die Besonderheiten der jeweiligen Projekte näher zu bringen und auf Fallstricke sowie besonders beachtenswerte Bedingungen hinzuweisen. Neben dem Input der Trainer werden Praxisbeispiele innerhalb der Gruppe bearbeitet und diskutiert.

Ziel

  • Überblick über komplexe Bundesförderungen

  • Sicherer Umgang bei der Abwicklung von bundesgeförderten Projekten

  • Es findet ein erweiterter Austausch der Teilnehmer statt.

Inhalt

  • Das Sachgebiet Bund der Abteilung 4.2 – Drittmittelmanagement

  • Grundlagen und allgemeiner Überblick über komplexe Bundesförderungen

  • Von der Bekanntmachung des Zuwendungsgebers zum Zuwendungsbescheid

  • Externe Vorgaben des Zuwendungsgebers (AN/BN-Best, NABF, ZIM-Richtlinie, usw.)

  • Interne Vorgaben der RWTH Aachen

  • Abrechnung von projektbezogenen Kosten und dessen Pauschalen

Zielgruppen

Professorinnen und Professoren und wissenschaftlich Beschäftigte, die mit Drittmittelprojektakquise und –abwicklung beauftragt sind

Beschäftigte in Technik und Verwaltung melden sich bitte bei der Abteilung 8.4 Aus- und Fortbildung an.

Ergänzungen zu Zielgruppen

Kenntnisse in der allgemeinen Drittmittelabwicklung sind wünschenswert.

Die maximale Teilnehmerzahl der Veranstaltung ist 12. Die Hälfte der Plätze ist für wissenschaftliche Mitarbeitende (Postdocs & Beschäftigte im akademischen Mittelbau) vorgesehen, die andere für Beschäftigte in Technik und Verwaltung.

Maßnahmen zur Transferunterstützung und Nachhaltigkeit

Sollten Fragen nicht in der Fragestunde beantwortet werden können, werden diese nach der Veranstaltung geklärt und die Lösungen an die Teilnehmer versandt.

Termine

Nummer:2020-DMM-005
Datum:20.11.2020
09:00 - 14:00
Kursleitung:Sarah Engelhardt
Ort:

online

Teilnehmerzahl:4
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)

Ohne RWTH-Kennung (TIM) bitte über organisatorischen Kontakt