Rückblick auf Kaiser Augustus

07.11.2014

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 93681

E-Mail

Das Bürgerforum RWTHextern und das Historische Institut der RWTH führen im Wintersemester 2014/2015 eine Veranstaltungsreihe zum ersten und bedeutendsten römischen Kaiser Augustus durch. Anlass ist sein 2.000. Todestag.

 

Die Reihe beginnt am 14.11.2014 mit einem Vortrag von Prof. Klaus Scherberich im Rahmen der RWTH-Wissenschaftsnacht: „2.000 Jahre Augustus – Versuch einer Bilanz“. Beginn ist um 22.15 Uhr in Hörsaal Fo4 des Kármán-Auditoriums, Eilfschornsteinstraße 15.

Am Dienstag, 25.11.2014, spricht RWTH-Prof. Klaus Freitag zum Thema „Rom siegt, Phöbus Apollon ist treu und das Weib erfährt seine Strafe – Augustus und die Schlacht bei Actium“.

Der Aachener Kunsthistoriker Prof. Alexander Markschies wird am 21.1.2015 zu „Antike ohne Ende – Augusteische Kunst als role model“ referieren.

Schließen wird die Reihe am Dienstag, 3.2.2015, mit der Lesung von Jörg Fündling aus seinem Buch „Das goldene Zeitalter. Wie Augustus Rom neu erfand“. Beginn dieser Vorträge ist jeweils um 18.30 Uhr im Ford-Saal des SuperC, Templergraben 57.

Diese Veranstaltungen sind kostenfrei.

Die Ausstellung zur Reihe „Fahndung nach Augustus –Suche nach den Wurzeln der Euregio“ wird zudem vom 15.11.2014 bis zum 15.1.2015 im Centre Charlemagne zu sehen sein.

Weitere Informationen unter RWTHextern.