Beginn der Vortragsreihe: Praxisbeispiele aus dem Konstruktiven Ingenieurbau

08.04.2015

Ab Dienstag, 14.4.2015, findet an der RWTH Aachen wieder die jährliche Vortragsreihe für Bauexperten aus Wissenschaft und Praxis statt.

 

Aktuelle Planung, Bauausführung und Instandsetzung von interessanten Bauwerken aus den Bereichen Hoch- und Ingenieurbau sowie des Brückenbaus sind die Schwerpunkte, mit denen sich die insgesamt acht Referenten aus ganz Deutschland auseinandersetzen.

So spricht zum Auftakt der Reihe Dr.-Ing. Martin Hamme vom Landesbetrieb Straßenbau NRW über die Ursachen und Folgen der außergewöhnlichen Brückenschäden der Rheinbrücke Leverkusen.

Alle Vorträge finden jeweils dienstags von 18.00 bis 19.15 Uhr im Hörsaal BS I der Fakultät für Bauingenieurwesen, Mies-van-der-Rohe-Straße 1, statt. RWTH-Studierende, Ingenieure aus der Praxis sowie die interessierte Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen.

Organisiert wird die bereits seit den 1980er Jahren bestehende Veranstaltung – bislang bekannt unter der Bezeichnung "BMS-Kolloquium" – von den Lehrstühlen für Massivbau, Stahl- und Leichtmetallbau sowie für Baustatik und Baudynamik. Seit 2012 wird sie außerdem gemeinsam mit dem Bund Deutscher Baumeister - Bezirksgruppe Aachen veranstaltet.

Redaktion: Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger
E-Mail:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann
E-Mail:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Sven Klinkel
E-Mail: