Meine Hochschulzugangsberechtigung habe ich in Südkorea erworben. Welche Voraussetzungen müssen meine Zeugnisse erfüllen?

 

Dokumente für den Upload in der Online-Bewerbung in RWTHonline

  1. Sekundarschulabschlusszeugnis mit Fächer- und Notenübersicht beziehungsweise Transcript und
  2. Nachweis der Hochschulaufnahmeprüfung (College Scholastic Ability Test) oder
  3. Nachweis von Studienzeiten an einer anerkannten Hochschule
 

Voraussetzungen für die Anerkennung als Hochschulzugangsberechtigung, kurz HZB

Eine fachgebundene HZB – wobei sich die Fachrichtung nach dem Schwerpunkt der Hochschulaufnahmeprüfung richtet – liegt vor, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. in der Fächer- und Notenübersicht des Sekundarschulabschlusszeugnisses muss eine durchgängige Belegung der Fächer Muttersprache, Fremdsprache, Mathematik und Naturwissenschaften in den Jahrgangsstufen 10 bis 12 mit Bestehensnoten nachgewiesen sein und
  2. in der Hochschulaufnahmeprüfung (College Scholastic Ability Test) muss folgendes Ergebnis erreicht sein:
    • ab 2008: ein durchschnittlicher „Stanine“-Wert zwischen 1,0 und 4,4
    • 2005 bis 2007: mindestens Rangplatz 62 von 100 Prozent
    • 1997 bis 2004: mindestens 248 von 400 Punkten
    • in der Fachrichtung „Humanities“ ab 2002: mindestens 124 von 200 Punkten
    • 1994 bis 1996: mindestens 124 von 200 Punkten
    • 1981 bis 1987: mindestens 210 von 340 Punkten

Wenn die unter Punkt 1. und/oder 2. genannten Bedingungen nicht erfüllt sind, muss zusätzlich zum Sekundarschulabschlusszeugnis und der Hochschulaufnahmeprüfung folgendes nachgewiesen sein:

  • Nachweis über zwei erfolgreiche Studienjahre an einer anerkannten Universität, in der Regel 35 „units/credits“ pro Studienjahr
 

Zusätzliche Hinweise

Sind die Bedingungen für den fachgebundenen Hochschulzugang nicht erfüllt, so kann bei Nachweis von einem erfolgreichen Studienjahr an einer anerkannten Universität der Zugang zu einem Studienkolleg und der Feststellungsprüfung erfolgen.