Ein MATSE entwickelt die Software von morgen

08.09.2020

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 29710

E-Mail

79 IT-Experten beenden ihre Ausbildung an der RWTH Aachen.

 

Mathematisch-technische Softwareentwicklerinnen und -entwickler – kurz MATSE genannt – sind nicht zuletzt aufgrund von Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Big Data auf dem IT-Markt gefragt. Ihre Ausbildung bietet theoretische wie praktische Komponenten, sie erwerben Kenntnisse in den Schwerpunkten Mathematik, Informatik und Programmierung. Ihr Wissen können MATSE in der Webentwicklung, Parallelprogrammierung, Simulation technischer Vorgänge, Datenbankentwicklung, Datenvisualisierung oder in statistischen Auswertungen einbringen.

In diesem Jahr haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden: Maher Albezem, Simon Andres, Muthia Putri Aulawiyah, Mika Elias Beele, Kaihan Behbahani, Jan-Niklas Belunjak, Sebastian Benthack, Jan Bierotte, Jan Biller, Christoph Bleyer, Alexander Bofinger, Lara Bone, Lars Bremen, Philip Chinta, Claudia Elisabeth Czerkowska, Patrick Dautzenberg, Tim Florian Donath, Sarah Geihs, Montserrat Graell Arribas, Tobias Heinen, Sebastian Hofmann, Liam Holdsworth, Christian Holländer, Tim Horst, Janina Jäger, Sascha Kerssemeekers, Alexander Kesler, Max Knappe, Christoph Kohl, Marvin Kopka, Julian Koska, Jonas Krupp, Lennart Küppers, Lukas Kurth, Jonas Lanz, Julian Lehmann, Mario Roland Leidel, Nina Löseke, Jannis Lüchtefeld, Yasar Daniel Manß, Patrick Meier, Jan Michels, Lucas Max Möller, Jan Müller, Jan Niemietz, Hanna Offermanns, Nina Pichler, Holger Piechulla, Lukas Poqué, Marcel Postel, Cay Jakob Rahn, Lennart Rickmann, Silas Rolfes, Julius Röttger, Henrik Schäfer, Iwan Schartner, David Schimmel, Filip Schlembach, Jonas Schrouff, Melvin Schulten, Jan Schultz, Friederike Schwager, Adrian Sondermann, Charlotte Sonst, Lea Stapper, Kathrin Sumin, Kai Telemann, Helmut Theil, Marie Thesing, Kasimir Timmers, Maks Tverdenko, Marius Vogel, Cevin Voigt, Alexander Tobias Vollmer, Daniel Walkenhaus, Felix Warschewski, Torben Weiß, David Weuffel und Alexander Zibert.

Die Ausbildung zum MATSE dauert drei Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung der IHK. Parallel absolvieren die Auszubildenden den dualen Bachelorstudiengang „Angewandte Mathematik und Informatik“ der FH Aachen im IT Center der RWTH. Viele wechseln danach in einen Masterstudiengang der RWTH oder der FH Aachen. Die Universität Maastricht bietet zusätzlich eine Vertiefung der Themen „Artificial Intelligence“ oder „Data Science for Decision Making“ an.

Redaktion: Presse und Kommunikation