Softwareentwickler*in (w/m/d)

Unterstützung der Forschungsarbeiten "Maschinelles Lernen" und "mathematische Optimierung"

Kontakt

Name

Prof. Alexander Mitsos, Ph.D.

Telephone

work Phone
+49 241 80-94704

E-Mail

Anbieter

AVT-Systemverfahrenstechnik

Unser Profil

Der Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik (AVT.SVT) ist Teil der Aachener Verfahrenstechnik an der RWTH Aachen, wurde im Jahr 2012 gegründet und wird von Prof. Alexander Mitsos, PhD, geleitet.
Unsere Forschung deckt unterschiedlichste Gebiete ab, wobei Methoden der klassischen Ingenieurwissenschaften, der Informatik und der Mathematik verbunden werden.
Die methodisch orientierten Arbeiten konzentrieren sich auf die Erstellung von Verfahren zur mathematischen Modellierung sowie zur Prozessentwicklung und -regelung. Darüber hinaus wird Wert auf die systematische Zusammenführung von Experiment und Modell gelegt, sowie die Entwicklung von numerischen Algorithmen und Software-Werkzeugen eingeschlossen. Ergänzt wird der methodische Schwerpunkt durch industrielle Anwendungen.

Ihr Profil

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Informatik oder eines verwandten Faches oder der erfolgreiche Abschluss des Dualen Studiengangs Angewandte Mathematik und Informatik (früher Scientific Programming). Sie haben Freude am Programmieren und arbeiten sich gerne in neue Themengebiete ein. Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sind unerlässlich.

Ihre Aufgaben

Die Verfahrenstechnik beschäftigt sich mit der Umwandlung von Stoffen in industriellen Prozessen, wie beispielsweise der Herstellung von Kraftstoffen, Lebensmitteln oder Medikamenten. Im Fokus stehen aktuelle globale Herausforderungen wie die Versorgung mit sauberem Trinkwasser, die Unterstützung der Energiewende durch einen Umstieg von fossilen auf erneuerbare Rohstoffen und Energiequellen wie Biomasse, Wind- und Solarenergie, oder die Speicherung von erneuerbarem Strom. In der Verfahrenstechnik werden bereits seit Jahrzehnten rechnergestützte Verfahren eingesetzt, um neue Stoffumwandlungsprozesse zu entwerfen und zu analysieren, oder um bestehende Anlagen zu überwachen und regeln. Dabei kommen verschiedenste Methoden des wissenschaftlichen Rechnens zum Einsatz, insbesondere mathematische Optimierung und - in letzter Zeit zunehmend - maschinelles Lernen. Der Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik an der RWTH Aachen entwickelt in diesem Zusammenhang open-source Software (z.B. den deterministisch globalen Optimierer MAiNGO) und koordiniert das Schwerpunktprogramm »Maschinelles Lernen in der Verfahrenstechnik« der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Ihre Aufgaben bestehen darin, in enger Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Mitarbeitenden am Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik und weiteren Partnern an der RWTH sowie an anderen Hochschulen Software für die genannten Anwendungen weiter zu entwickeln. Dies beinhaltet die Vernetzung verschiedener Software Tools, die Beratung von Wissenschaftler/innen zur Softwareentwicklung, die Entwicklung und Implementierung von Tests und weiteren Qualitätssicherungsmaßnahmen wie CI/CD, die Einrichtung von Kooperationsplattformen wie GitLab oder JupyterHub für Softwareprojekte, die Mitarbeit bei der Implementierung und Pflege von Schnittstellen zu Modellierungsumgebungen, sowie die Mitarbeit bei der Entwicklung und Implementierung von Strategien für paralleles Rechnen.

Bewerbungen bitte elektronisch an jobs.svt@avt.rwth-aachen.de

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Jahre.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Die Stelle ist bewertet mit EG 10 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer : 35105
Frist : 15.11.2021
Postalisch : AVT-Systemverfahrenstechnik
Prof. Alexander Mitsos, Ph.D.
AVT-Systemverfahrenstechnik
Forckenbeckstraße 51
52074 Aachen
E-Mail :
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen