Studentische Hilfskraft

im Bereich Data Science (ebenfalls auch als Wissenschaftliche Hilfskraft möglich)

Kontakt

Name

Dr. Robert Farkas

Telephone

work Phone
+49 241 80-80740

Kontakt

Name

Mark Bukowski, MSc.

Telephone

work Phone
+49 241 80-80653

E-Mail

Anbieter

Institut für Angewandte Medizintechnik

Unser Profil

Das Institut für Angewandte Medizintechnik AME zählt mit mehr als 100 Mitarbeitern (Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker, Mediziner) in insgesamt 5 Forschungs-, Entwicklungs- und Transferabteilungen zu den sog. Großinstituten der RWTH Aachen University. Die Übersetzung grundlegender Erkenntnisse in innovative und bedarfsgerechte Lösungsansätze für konkrete klinische Fragestellungen kennzeichnet unseren Anspruch als Translationszentrum der biomedizinischen-technischen Wissenschaft.

Die Abteilung Science Management untersucht neben dem Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Verbesserung der Diagnostik insbesondere die translationale Frage, wie der biomedizinische Innovationsprozess insgesamt (nicht nur in Einzelfällen) beschleunigt werden kann. Ein besonders aussichtsreicher Ansatz besteht in der bislang kaum betriebenen IT- und KI-gestützten, automatisierten Nutzung vielfältigster, großer und heterogener Daten wie z.B. Publikationen, Patente, Projekt- und Zulassungsinformationen, um Bedarfe, Ideen, Trends, Konzepte und potentielle Partner zu identifizieren und zu verknüpfen.

Als praxisnahen Schwerpunkt betreibt die Arbeitsgruppe zudem die Entwicklung des Clusters »Biomedizintechnik« auf dem RWTH Aachen Campus.

Ihr Profil

Die Ausschreibung richtet sich an Studenten/innen aus der Informatik, oder den Ingenieur-, Naturwissenschaften bzw. Medizin mit informationswissenschaftlichem Schwerpunkt (gerne auch bereits mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium - dann als Wissenschaftliche Hilfskraft).

Weitere Qualifikationen:
- Interesse für IT / Technik, Projektarbeit und Vorwissen/Interesse an interdisziplinären Tätigkeit im medizinischen Umfeld
- Strukturierte Web-/Literaturrecherche
- MS-Office Kenntnisse, Aufbereitung und Präsentation von Ergebnissen (deutsch und englisch)
- Wünschenswerte Erfahrungen / Interesse: Programmierung (z.B. mit Python), Datenbanken (z.B. MySQL oder PostgreSQL, und ggf. erste Einblicke oder Interesse in die Bereiche Textmining / Machine Learning / Information Retrieval / Natural Language Processing.

Ihre Aufgaben

Sie werden ein Teil unseres Teams und unterstützen uns bei unserem aktuellen Forschungsprojekt: die Entwicklung einer KI-basierten Diagnoseunterstützung von Herzinsuffizienz. Eine kurze Projektbeschreibung finden Sie auf unserer Webseite https://www.ame.rwth-aachen.de/cms/AME/Forschung/SCM-Science-Management/~oxfk/SCM-Projekte/. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie mehr dazu wissen möchten.

Zu Ihren Aufgaben zählt u.a.:
- Einarbeitung in das interdisziplinäre Forschungsthema und unsere Vorarbeiten, die IT & Medizin vereinen.
- Web- und Literaturrecherche, Aufbereitung von Informationen zu Forschungsfragen und technischen Fragen sowie die Kommunikation mit Projektpartnern aus der klinischen Versorgung und Softwareentwicklung.
- Programmierung, Mitentwicklung und Pflege unserer bereits etablierten sowie neuer IT-Verfahren: dazu zählt u.a. Datenbankmanagement zur Verarbeitung von großen Datenmengen, Machine Learning zur automatischen Klassifikation von Textdokumenten, Information Retrieval und Natural Language Processing zur bedarfsgerechten Auswertung in Millionen von Dokumenten sowie der Umgang mit (Code-)Dokumentation und Versionsverwaltung sowie Softwaretests.

Durch Ihre Mitarbeit können Sie Ihr (technisches) Wissen aus dem Studium im medizinischen sowie technischen Kontext anwenden und erweitern. Sie sammeln wichtige praktische Erfahrungen im interdisziplinären Umfeld und wissenschaftlichem Arbeiten.

Unser Angebot

Die Stelle ist zum 01.01.2022 zu besetzen und befristet auf 6 Monate. Eine Verlängerung wird angestrebt.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer : 35232
Frist : 31.12.2021
Postalisch : Dr. Robert Farkas
Institut für Angewandte Medizintechnik AME
Pauwelsstraße 20
52074 Aachen
E-Mail :
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen