Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

im Bereich anwendungsorientierter drahtloser Kommunikation für die Digitalisierung

Kontakt

Name

Christian Fimmers, M. Sc.

Telephone

work Phone
+49 241 80 28232

E-Mail

Kontakt

Name

Simon Storms, M. Sc.

Telephone

work Phone
+49 241 80 27448

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen

Unser Profil

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht für praxisnahe Grundlagenforschung auf dem gesamten Gebiet der Produktionstechnik. Unser Forschungsbereich der Informations- und Kommunikationslösungen ist der Abteilung Steuerungstechnik und Automatisierung zugeordnet, Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen (Professor Brecher).
Die Abteilung Steuerungstechnik und Automatisierung des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen beschäftigt sich forschungstechnisch mit Fragestellungen rund um Industrie 4.0 im Produktionsumfeld sowie in unterschiedlichen interdisziplinären Domänen. Themenschwerpunkte sind dabei roboterunterstützte Montage- und Fertigungsprozesse, die Mensch-Technik-Interaktion sowie die Mensch-Roboter-Kooperation und -Kollaboration als auch Informations- und Kommunikationstechnologien für das Industrial Internet of Things.
Wir suchen für unser Team einen wissenschaftlichen Mitarbeiter, der unsere Arbeiten insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützt. Dies umfasst die Konzeptionierung und Umsetzung drahtloser Kommunikation sowie von Softwarelösungen auf Mikrocontrollern und Einplatinencomputern. Aktuelle Forschungsprojekte befassen sich insbesondere mit Anwendungen in der Umweltwirtschaft (Forst-, Wasser- und Agrarwirtschaft) während parallele Industrieprojekte in unterschiedlichen Bereichen der Produktionstechnik verortet sind.

Ihr Profil

oErfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtungen Informatik, Informationstechnik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
oBegeisterung für technologische Herausforderungen, sowohl auf der Software- als auch der Hardwareseite
oFortgeschrittene Kenntnisse in einer Hochsprache, z. B. Java, C++, Python
oErfahrung in den Bereichen Kommunikationsprotokolle, Netzwerktechnik, drahtlose Kommunikation sowie Edge-/Cloud-Computing
oGute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
oEigenständigkeit und Motivation
oSie verfügen über ein sicheres Auftreten, Kreativität und Freude an neuen Technologien
oGute Deutsch- und Englischkenntnisse befähigen Sie, mit nationalen und internationalen Partnern sicher zu kommunizieren
oSie bringen die nötige Offenheit für die Tätigkeit in einem interdisziplinären Team

Ihre Aufgaben

oProjektmanagement von Forschungs- und Industrieprojekte bis zur prototypischen Umsetzung
oEntwicklung von Kommunikationskonzepten für die Produktionstechnik und Umweltwirtschaft
oBetreuung von Lehrveranstaltungen und wissenschaftlichen Arbeiten
oÜbernahme von industriellen und universitären Weiterbildungs- und Lehrtätigkeiten
oAkquise von industriellen und öffentlich geförderten Forschungsprojekten

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses von mindestens 1 Jahr ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer : 35304
Frist : 17.12.2021
Postalisch : RWTH Aachen University
Werkzeugmaschinenlabor WZL - Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen
z. Hd.: Christian Fimmers
Steinbachstr. 19
52074 Aachen
E-Mail :
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.