Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

im Bereich Regelungstechnik zum Thema „Intelligente Regelung von Herzunterstützungssystemen“

Kontakt

Name

Tobias Salesch

Telephone

workPhone
+49 241 80 28167

E-Mail

Kontakt

Name

Jonas Gesenhues

Telephone

workPhone
+49 241 80 28029

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl und Institut für Regelungstechnik

Unser Profil

Das Institut für Regelungstechnik unter Leitung von Prof. Dirk Abel ist in der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen angesiedelt und vertritt dort die Regelungs- und Automatisierungstechnik. Dabei versteht es sich als Mittler zwischen der Regelungstheorie und den vielfältigen Anwendungsbereichen der Regelungs- und Automatisierungstechnik. Neben der Grundlagenausbildung im Bereich der Lehre liegen die Schwerpunkte der Forschungsarbeit in den Bereichen Maschinenbau, Fahrzeug-, Verfahrens-, Energie- und Medizintechnik.

Ihr Profil

Sie haben einen Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) des Maschinenbaus, der Elektrotechnik, der Automatisierungstechnik oder der Informatik mit vorwiegend regelungstechnischen Inhalten an einer ingenieurwissenschaftlichen Hochschule mit sehr gutem Erfolg absolviert. Sie besitzen ausgeprägte Grundlagenkenntnisse im Bereich der Regelungs- und Automatisierungstechnik und sind bestrebt, Ihr Wissen auf diesem Gebiet fortzuentwickeln und engagiert in wissenschaftliche Projekte einzubringen sowie im Rahmen von Lehrtätigkeiten an Studierende weiterzugeben. Sie sind kommunikativ und teamfähig, sprechen und schreiben fließend Deutsch und verfügen über gute Kenntnisse der englischen Sprache.

Ihre Aufgaben

Die Arbeitsgruppe „Biomedizintechnik“ erforscht die Regelung und Automatisierung von medizinischen und klinischen Behandlungen, Anwendungen und (Begleit)-Prozessen im Gesundheitssystem. Sie arbeiten im Rahmen eines vom BMBF geförderten neuen Projektes an der KI-basierten Regelung von Herzunterstützungssystemen. Bei aktuellen Regelungsalgorithmen scheitert eine klinische Einführung unter anderem an der Invasivität der erforderlichen Mess- und Regelgrößen. In diesem Projekt sollen Sie die herausfordernde Frage untersuchen, ob und wie es möglich ist, mit KI-Methoden die Messgrößen des Herzens aus vorhandenen nicht-invasiven Messungen abzuleiten. Darauf aufbauend werden Sie eine Regelung entwerfen, implementieren und validieren, die ohne invasive Messungen das Herz gezielt entlastet. Besonderes Augenmerk stellt dabei das Einhalten der lebenswichtigen physiologischen Grenzen in Kombination mit einer datenbasierten KI dar. Neben den methodischen Arbeiten an der Regelung gehören auch Weiterentwicklungen und Überarbeitungen an Messaufbau und Prüfstand zu Ihren Aufgaben. Das Projekt knüpft an eine Reihe vorheriger Forschungsprojekte zu Herzunterstützungssystemen an, sodass Sie auf einer breiten Wissens- und Hardwaregrundlage aufbauen können.

Das Vorhaben wird in Kooperation mit medizinischen Partnern des Universitätsklinikums Aachen, sowie Experten aus dem Bereich der KI-Forschung der Universität Bielefeld durchgeführt. Hierfür suchen wir eine(n) engagierte(n) Mitarbeiter(in), welche(r) sich mit der Erforschung der Regelung innovativer medizintechnischer Systeme sowie der Entwicklung von Hard- und Softwarekomponenten beschäftigt.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre..
Eine Verlängerung von mindestens 1 Jahr ist vorgesehen, um weitere 3 Jahre wird angestrebt.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000001606
Frist:15.12.2021
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl und Institut für Regelungstechnik
Tobias Salesch
Campus Boulevard 30
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.