Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Experimentelle Untersuchung von Schadstoffen an neuartigen Brennverfahren mit regenerativen Kraftstoffen

Kontakt

Name

Raphael Dewor

Telephone

workPhone
+ 49 241 80-90467

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Technische Thermodynamik und Institut für Thermodynamik

Unser Profil

Die Messsystemtechnik-Gruppe am LTT ist ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern (w/m/d), die sowohl experimentell und als auch theoretisch arbeiten. Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung optischer, laser-basierter, nicht-invasiver Messmethoden, u.a. zur Qualifizierung von Schadstoffen in neuartigen Verbrennungsprozessen.

In einem unserer aktuellen Projekte am Exzellenz-Cluster „Fuel Science Center“ zur Entwicklung neuartiger Kraftstoffe und Brennverfahren wenden wir die Lasermesstechniken der Raman-Spektroskopie als auch die der laserinduzierten Fluoreszenz (LIF) an einem reaktionskontrollierten Kompressionsbrennverfahren (RCCI) an. Mit LIF und Raman-Spektroskopie können allgemein in Gasen Moleküle nachgewiesen und Temperaturen bestimmt werden. Diese Techniken wenden wir im speziellen für das RCCI Verfahren an einer Hochdruckkammer unter motorähnlichen Bedingungen an, um Schadstoffe wie CO und unverbrannte Kohlenwasserstoffe (UHC) zu untersuchen und später zu reduzieren.

Ihr Profil

  • Studienrichtung Chemie, Physik oder Maschienenbau/Wirt.-Ing. mit Vertiefung Energietechnik oder Verfahrenstechnik
  • Interesse an aktuellen Themen der Energietechnik
  • Basiskenntnisse in Optik
  • Spaß und Interesse am Lösen praktischer Probleme
  • Kenntnisse in Origin / Matlab wünschenswert aber nicht erforderlich
  • selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Fortsetzung der Arbeit in Form einer Abschlussarbeit wünschenswert

Ihre Aufgaben

Deine Aufgabe ist es, unsere Arbeit an aktuellen Forschungsprojekten im Exzellenzcluster "Fuel Science Center" durch eigenständige, experimentelle Mitarbeit im Labor zu unterstützen.
Im Rahmen deiner Tätigkeit erlernst du zunächst einen optischen Aufbau zu verstehen und zu verbessern. Sobald du Sicherheit im Umgang mit dem optischen Aufbau bekommen hast und wir erste Untersuchungen zusammen vorgenommen haben, darfst du eigenständig Untersuchungen vornehmen und diese Daten deuten.
Bei Interesse ist es möglich, diese Untersuchungen als Abschlussarbeit (BA/MA) fortzusetzen.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Monate.
Eine über die Befristung hinaus gehende Beschäftigung ist möglich.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 9-11 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000002499
Frist:30.06.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Technische Thermodynamik und Institut für Thermodynamik
Raphael Dewor
Schinkelstraße 8
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.