Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) - Doktorand/in oder PostDoc

Kontakt

Name

Christian Kuchler

Telephone

workPhone
+49 (0)241 80 25442

E-Mail

Anbieter

Lehr- und Forschungsgebiet Fachdidaktik Gesellschaftswissenschaften

Unser Profil

Seit dem Sommersemester 2012 besteht an der RWTH Aachen University das Lehr- und Forschungsgebiet "Didaktik der Gesellschftswissenschaften": Angesiedelt am Institut für Politische Wissenschaft ist es vornehmlich für die Didaktik innerhalb der Lehramtsausbildung in den Fächern Geschichte und Politik verantwortlich. Am Institut für Politikwissenschaft der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen University ist für die Dauer von drei Jahren im Arbeitsbereich der Didaktik der Gesellschaftswissenschaften (Schwerpunkt: Politikdidaktik) zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, spätestens aber zum 01.10.2022 eine Vollzeitstelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zu besetzen.

 

Ihr Profil

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Politikwissenschaft oder vergleichbarer Studiengänge (bevorzugt mit Zielsetzung Lehramt).

Sie sind ausgewiesen im Feld der Politikdidaktik, erwünscht ist eine Promotion im Bereich der Didaktik der Politik.

Erwünscht ist zudem eine erkennbare Profilbildung der politikdidaktischen Lehre und Forschung im Bereich berufsbildender Schulen sowie eigene Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln.

Erwünscht sind Erfahrungen in der Internationalisierung von Lehramtsstudiengängen sowie ein Interesse an der Kooperation von Politikdidaktik und Geschichtsdidaktik.

Erwartet werden die Fähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten sowie zur Arbeit in einem engagierten kollegialen Team.

Ihre Aufgaben

Sie sind federführend für den Bereich der Didaktik der Politik (Schwerpunkt Berufskolleg) verantwortlich und bringen sich in Forschung und Lehre ein. In der Lehre betreuen Sie nicht nur Einführungsseminare, sondern begleiten die Studierenden ebenfalls im Praxissemester. Neben der Einwerbung von Drittmitteln und der Umsetzung von Forschungsprojekten im Bereich der Didaktik der Politik wirken Sie an Prüfungen mit und arbeiten in der Organisation des Lehr- und Forschungsbereichs mit. 

Erwünscht ist ein Engagement in der Internationalisierung des Lehramtsstudiums.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Jahre.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000002651
Frist:31.05.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehr- und Forschungsgebiet Fachdidaktik Gesellschaftswissenschaften
Prof.Dr. Christian Kuchler
Theaterstr. 35-39
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.