Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Data Steward / Data Scientist (w/m/d)

Kontakt

Name

Michelle Kadansky

Telephone

workPhone
02418029116

E-Mail

Anbieter

IT Center

Unser Profil

Als die zentrale IT-Einrichtung der RWTH Aachen University steht das IT Center seit über 60 Jahren für Qualität in verschiedensten Bereichen. Das IT Center unterstützt die Lehr- und Forschungsaufgaben und zentralen Prozesse der Hochschule und erbringt Basisdienste und individuelle Dienstleistungen für die Hochschuleinrichtungen.

Digitalisierung, Cloud, Security und die dazugehörige IT-Infrastruktur - tagtäglich begegnen uns diese Begriffe in den Medien. Im IT Center sind Sie ganz nah dran an diesen Entwicklungen und können in diesen Bereichen auch etwas bewegen. Wir arbeiten mit den aktuellsten Technologien und sind damit ein erfolgreicher IT-Dienstleister. Der Erfolg des IT Centers basiert dabei nur bedingt auf den neuesten Technologien oder den schnellsten Rechnern, sondern in erster Linie auf den Mitarbeitenden, die sich mit großem Engagement für das IT Center einsetzen und neben großem Fachwissen gemeinsam mit den Führungskräften für eine sehr gute Arbeitsatmosphäre sorgen.

Im IT Center erwarten Sie abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem motivierten, aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team mit einer wertschätzenden Umgangskultur.

Wir freuen uns, Sie als Teil unseres Teams im IT Center aufzunehmen!

Ihr Profil

In der Abteilung Research Process and Data Management suchen wir Verstärkung für die Unterstützung von Drittmittelprojekten im Forschungsdatenmanagement, insbesondere während der Beantragung der zweiten Förderphase des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1382 „Darm-Leber Achse“ (https://www.crc1382.org/rdm/).

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) aus den Bereichen Geistes-, Sozial-, Natur- oder Ingenieurwissenschaft und interessieren sich für die Weiterentwicklung von IT-Infrastrukturen zur Unterstützung von Forschungsprozessen.

Idealerweise bringen Sie bereits Erfahrungen in Forschungsprojekten sowie im Umgang mit Forschungsdaten mit. Kenntnisse von Konzepten und Methoden des Forschungsdatenmanagements sind für die Erfüllung Ihrer Aufgaben notwendig, diese können aber im Rahmen der Beschäftigung aufgebaut werden.

Ein Grundverständnis für die Funktionsweise von IT-Systemen und grundlegende Erfahrungen mit Programmierung sind von Vorteil, besonders hinsichtlich der Entwicklung von open-source-Produkten zur Förderung des open-knowledge-Gedankens. Praktische Erfahrungen im Umgang mit elektronischen Laborbüchern sind wünschenswert. Erfahrungen in der Textverarbeitung und -prozessierung, insbesondere mit LaTeX, sind von Vorteil, können aber auch im Rahmen der Beschäftigung aufgebaut werden.

Sie sind kommunikationsstark in Deutsch und Englisch.

Eine eigenverantwortliche und selbstorganisierte Arbeitsweise, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, hohe Motivation und Engagement runden Ihr Profil ab.

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgabe besteht im Verstehen und Darstellen der komplexen Zusammenhänge zwischen Forschungsmethoden, Arbeitsabläufen, Daten und Erkenntnisgewinn. Dazu kommunizieren Sie intensiv mit Forschenden, Softwareentwickelnden und Beratenden anderer Infrastrukturdienstleister.

Sie entwickeln Services um das Forschungsdatenmanagement (FDM) innerhalb der Abteilung Research Process and Data Management in Zusammenarbeit mit verschiedenen Stakeholdern aus Drittmittelprojekten, wie NFDI-Konsortien vor allem aber SFBs. Sie betreuen den technischen Prozess der Antragstellung. Sie tragen zur Entwicklung von Standards in den jeweiligen Fachbereichen bei und erarbeiten Prozesse zum effizienten Umgang mit Forschungsdaten.

Sie stellen ein wichtiges Bindeglied zwischen den Forschungsgruppen und dem IT Center dar und als Mitarbeiter/in in der Gruppe Consulting & Stewardship informieren Sie Forschende über Angebote zum FDM, erheben Anforderungen der Forschenden und stellen die Einhaltung von Vorgaben zum FDM sicher. Sie entwickeln Ideen und Konzepte zur Weiterentwicklung des Datenmanagements und des kollaborativen Forschens in den jeweiligen Projekten.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre.
Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000002910
Frist:10.07.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
IT Center der RWTH Aachen University
Michelle Kadansky
Seffenter Weg 23
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.