Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Schleifen von Leistungsverzahnungen für Elektromobilität, Windenergie und Flugzeugtriebwerke

Kontakt

Name

Babette Schalley

Telephone

workPhone
+49 241 80-28041

E-Mail

Kontakt

Name

Mareike Solf

Telephone

workPhone
+49 241 80-26290

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren

Unser Profil

Du hast Interesse daran, die Produktion der Zukunft mitzugestalten? Dann bist du bei uns an der richtigen Stelle, denn das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht seit Jahrzehnten für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. Die Gruppe Getriebehartbearbeitung am Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren fokussiert sich auf die Untersuchung, Analyse und Optimierung von Schleifprozessen für Zahnräder. Aktuelle Projekte betrachten dabei unter anderem Zahnräder für Antriebe von Elektrofahrzeugen, LKW-Getriebe, Windkraftanwendungen und Flugzeugtriebwerke. Der Großteil der Forschungsprojekte in unserer Gruppe wird in enger Kooperation mit der Industrie durchgeführt. Dabei sind deutsche, europäische und internationale Unternehmen aus dem Bereich der Zahnrad- und Getriebetechnik wie Automobil-, Windenergiegetriebe-, Triebwerks- Maschinen- und Werkzeughersteller unsere Projektpartner.

Als studentische Hilfskraft in unserer Gruppe hast du die Möglichkeit, mit den neuesten Entwicklungen und Prozessen im Bereich der Hartfeinbearbeitung von Zahnrädern zu arbeiten. Da die Hartfeinbearbeitung der finale qualitätsgebende Prozessschritt in der Zahnradherstellung ist, bildet unsere Gruppe die Schnittstelle zwischen der Fertigung und dem Einsatz von Zahnrädern im Getriebe. Somit ergeben sich vielseitige interdisziplinäre Aufgaben- und Problemstellungen, bei denen Du uns unterstützen kannst. Die Aufgaben erstrecken sich dabei von der Theorie, wie Planung und Versuchsvorbereitung, bis hin zur Praxis, wie der Fertigung und Analyse der Verzahnungen. Dir bietet sich darüber hinaus die Chance, eigenständig Simulationen mit zu entwickeln. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir motivierte Studierende.

Unseren studentischen Hilfskräften bieten wir:

  • Praktische Erfahrungen im Bereich der Fertigungs- und Getriebetechnik
  • Nette Kolleginnen und Kollegen sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre
  • Möglichkeiten für Abschlussarbeiten
  • Hervorragende Industriekontakte
  • Möglichkeiten für Industriepraktika und -abschlussarbeiten
  • Entwicklungsmöglichkeiten in unserer Gruppe
  • Flexible Arbeitszeiten mit Homeoffice-Tätigkeiten

Ihr Profil

  • Technischer Studiengang (Maschinenbau, CES, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder vergleichbares)
  • Spaß an der Arbeit im Team
  • Interesse am Themengebiet Produktionstechnik

Ihre Aufgaben

  • Planung und Durchführung von Versuchen auf modernen Maschinen zur Zahnradfertigung
  • Durchführung von Messungen zur Verzahnungsqualität auf verschiedenen Messgeräten
  • Auswertung und Dokumentation von Versuchsergebnissen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Programmen zur Datenauswertung und zur Simulation von Fertigungsprozessen

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet für die nächsten 6 Monate.
Eine Verlängerung ist vorgesehen und erwünscht.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8,5 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000002958
Frist:31.07.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren
Babette Schalley
Steinbachstraße 19
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.