Studentische Hilfskraft (w/m/d)

im Forschungsprojekt DigiPEP

Kontakt

Name

Diego Armando Aguirre Guerrero

Telephone

workPhone
+ 241 80-96712

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl und Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Unser Profil

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Ma­schinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modell­beschreibungen ab. Diese Modell­beschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik zu analysieren und zu gestalten. Die entwickelten Modelle dienen zudem der Erfor­schung und Ent­wicklung von Me­thoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, indu­striel­ler Produktentstehungsprozesse (PEP).

Im Kontext von Faserverbundbauteilen wird das sogenannte Tailored Fiber Placement-Verfahren (zu Deutsch: maßgeschneiderte Faserplatzierung) genutzt, um variabel-axiale 2D-Textilhalbzeugen herzustellen. Durch die flexible Einstellung der Faserorientierung in der Ebene können die mechanischen Eigenschaften der Verstärkungsfasern optimal genutzt werden. Anschließend können die 2D-Textilhalbzeuge zu 3D-Preforms geformt werden. Am Ende können diese Eigenschaften von den 3D-Preforms auf die endgültigen 3-dimensionalen Bauteile übertragen werden. Bei der Bauteiloptimierung stellt die Optimierung der Kosten, Performance und Gewicht Ingenieure vor große Herausforderungen. Durch das Projekt DigiPEP (Digitaler Produktentstehungsprozess zur Auslegung von TFP-Preforms) sollen der PEP und die einzelnen Entwicklungsmodelle im PEP vereinfacht, digitalisiert und vernetzt werden, um das globale Optimum von die endgültigen 3-dimensionalen Bauteile effizient zu identifizieren. Dieser Lösungsansatz basiert auf der Methodik des model-based systems engineering (MBSE).

 

Ihr Profil

  • Interesse an der Themenstellung der Faserverbundbauteile
  • Kenntnisse in der Modellbasierten Produktentwicklung (SysML/UML) von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
  • Vorkenntnisse in Python und ABAQUS wünschenswert
  • Gute Deutsch-und Englischkenntnisse

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der initialen Anforderungsermittlung
  • Aufbau & Integration von Simulationsmodellen (z.B. ABAQUS)
  • Unterstützung beim Aufbau des Systemmodells
  • Gemeinsame Konzipierung neuer, innovativer Entwicklungs-methoden für Tailored Fiber Placement-Verfahren

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 6 Monate.
Eine langfristige Beschäftigung ist erwünscht und wird angestrebt.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 9-12 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000002975
Frist:01.07.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl und Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung
Diego Armando Aguirre Guerrero
Eilfschornsteinstraße 18
52056 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.