Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Kontakt

Name

Christoph Ripplinger

Telephone

workPhone
0241 80-99535

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Werkstoffanwendungen im Maschinenbau

Unser Profil

Das IWM beschäftigt sich mit metallischen und keramischen Werkstoffen, ihrer Herstellung, den mikrostrukturellen und mechanischen Eigenschaften, der Modellierung und Simulation werkstofftechnischer Prozesse und materialwissenschaftlicher Mechanismen sowie der werkstoffgerechten Verwendung bei der Konstruktion und Fertigung von Bauteilen. Wir kooperieren mit renommierten Forschungseinrichtungen und nationalen und internationalen Unternehmen im Werkzeugbau, Maschinen-, Anlagen- und Automobilbau, Antriebstechnik, Windkraft, Werkstoffherstellern. 

Die Arbeitsgruppe „Schwingfestigkeit und Bruchmechanik“ beschäftigt sich mit anwendungsorientierten und innovativen Forschungsfragen der Werkstoffermüdung, Bruchmechanik und Bauteilauslegung. In einem Kooperationsprojekt mit Windanlagenbauern und Gießereien untersuchen wir neue Gusswerkstoffe für den Einsatz in Hochleistungswindenergieanlagen. Bewerben Sie sich jetzt, um mit uns gemeinsam an den Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten.

Ihr Profil

Sie sind ein/e hoch motivierte/r Hochschulabsolvent/in (Master oder vergleichbar) aus dem Bereich Maschinenbau, Werkstofftechnik oder einer vergleichbaren Ingenieursdisziplin.

Spaß am eigenverantwortlichen Arbeiten, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Leidenschaft für technische/mechanische und werkstoffwissenschaftliche Fragestellungen gehören zu Ihrer Persönlichkeit.

Ein sicheres Auftreten mit ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache ist für Sie selbstverständlich. Neben Freude an experimenteller Arbeit bringen Sie idealerweise auch grundlegende Erfahrungen in der Anwendung von Simulationssoftware (FEM etc.) mit.

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehört die eigenständige, zielorientierte Projektbetreuung von öffentlich und industriell geförderten Forschungsprojekten mit hoher Eigenverantwortung. Im Rahmen der Projekte erarbeiten Sie wissenschaftliche Grundlagen und in engem Kontakt mit industriellen Projektpartnern anwendungsbezogene Problemlösungen. Zudem bekommen Sie Gelegenheit, eigene Forschungsschwerpunkte zu setzen. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung unterstützen wir durch individuelle Fördermaßnahmen. Ihre Forschungsergebnisse stellen Sie auf nationalen und internationalen Konferenzen und Tagungen vor und vertreten das IWM in Fachgremien und Arbeitskreisen.

Darüber arbeiten sind Sie an der Entwicklung und Akquise neuer Forschungs- und Industrieprojekte mit, betreuen Aufträge der Industrie und beteiligen sich an der universitären Lehre.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst zwei Jahre.
Eine befristete Weiterbeschäftigung auf insgesamt mindestens 4 Jahre mit dem Ziel der Promotion ist vorgesehen.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003043
Frist:31.08.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Werkstoffanwendungen im Maschinenbau
Christoph Ripplinger
Augustinerbach 4
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.