Doktorand/in (w/m/d) - Oberflächen- und Beschichtungstechnik

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) - Hochtemperaturlöten

Kontakt

Name

Hendrik Heinemann

Telephone

workPhone
+49 241 80 99944

E-Mail

Kontakt

Name

Kirsten Bobzin

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Oberflächentechnik im Maschinenbau

Unser Profil

Immer am Puls der Zeit arbeitet das Institut für Oberflächentechnik (IOT) als eines der führenden Forschungsinstitute Europas auf den Gebieten des Hart- und Hochtemperaturlötens, der PVD Technologie,
dem Thermischen Spritzen sowie der Modellierung und Simulation dieser Prozesse. Getreu dem Motto „Löten ist Kunst“ ist das Hart- und Hochtemperaturlöten kein triviales Fügeverfahren, stellt jedoch Möglichkeiten wie kein anderes Fügeverfahren bereit. Wir, die Forschungsgruppe Löttechnologie, beschäftigen uns mit der Entwicklung und Erforschung von Lötprozessen und Lotwerkstoffen für verschiedenste Anwendungsbereiche. Dabei stellen gesellschaftliche und industrielle Veränderungen und Ziele wie die Energiewende, die Elektromobilität oder auch die Digitalisierung wichtige Anreize unseres Handelns dar. Aktuelle Schwerpunkte unserer Forschungsprojekte liegen in der Erforschung und Charakterisierung von Lötprozessen, Lotlegierungen und Fügeverbindungen für den Automobilbau, den Energiesektor, der Luft und Raumfahrt wie auch der Werkzeugindustrie, um hier die Herausforderungen der Zukunft zu lösen.

Ihr Profil

  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes technisch-orientiertes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar); z.B. in Maschinenbau, Materialwissenschaften, Werkstoffingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen oder ähnlicher Studiengang
  • Werkstoffkundliche Grundlagen sind von Vorteil
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie eine strukturierte, problemlösungsorientierte Arbeitsweise
  • Affinität zum beratungsorientierten Umgang mit Kunden - Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder und Übernahme von Verantwortung
  • Ausgeprägte Teamorientierung und Kommunikationsstärke
  • Sehr sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Ihre Aufgaben

  • Projektbearbeitung von öffentlich geförderten Forschungsprojekten mit hoher Eigenverantwortung
  • Akquise, Planung, Leitung und Durchführung von unterschiedlichen Projekten mit Industriepartnern
  • Übernahme von universitären Weiterbildungs- und Lehrtätigkeiten
  • Kommunikation mit Kunden, Partnern und Lieferanten
  • Vorstellung und Präsentation von Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen und auf nationalen und internationalen Konferenzen und Tagungen
  • Vertretung des Institutes für Oberflächentechnik in Fachgremien und Arbeitskreisen

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst zwei Jahre.
Eine befristete Weiterbeschäftigung auf insgesamt 5 Jahre mit dem Ziel der Promotion ist vorgesehen.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003354
Frist:27.08.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Oberflächentechnik im Maschinenbau
Hendrik Heinemann
Kackerstraße 15
52072 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.