Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Abteilung Technologiemanagement zur Fertigungsoptimierung und ökologische Bewertung

Kontakt

Name

Christian Lürken

Telephone

workPhone
+49 241 80-27372

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren

Unser Profil

Die Abteilung Technologiemanagement in der Fertigung beschäftigt sich mit der operativen Auslegung von Technologieketten in verschiedenen Branchen. Wir beantworten Fragestellungen, wie unterschiedliche Fertigungstechnologien kombiniert werden können und mit welchen Technologien ein Produkt optimiert zu fertigen ist. Zusätzlich untersuchen wir ökologische Potentiale in Technologieketten. Im Rahmen von Beratungsprojekten unterstützen wir unsere Industriepartner bei der Bewertung und Auswahl geeigneter Fertigungstechnologien sowohl hinsichtlich technologischer als auch wirtschaftlicher und ökologischer Kriterien. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir momentan, insbesondere für die Fertigungsoptimierung und ökologische Bewertung, engagierte Studierende, die sich außerhalb der Uni weiterentwickeln möchten und uns bei vielfältigen Aufgaben (z. B. in Industrie- oder öffentlichen Projekten) unterstützen.

Unseren studentischen Hilfskräften bieten wir:

  • Mitarbeit bei der Gestaltung von zukunftsweisenden Themenfeldern wie bspw. agile Technologieplanung, ökologische Bewertung und Lifecycle Assessment
  • Unterstützung von vielfältigen Industrieprojekten in unterschiedlichen Branchen zur Optimierung verschiedener Fertigungsbereiche
  • Sammlung von praxisnahen Erfahrungen außerhalb des Hörsaals
  • Wertvolle Einblicke in unterschiedlichsten Branchen und Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen
  • Hohe Eigenverantwortung und Mitarbeit als vollwertiges Mitglied in Projektteams
  • Möglichkeit der Anfertigung einer Abschlussarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten in entspannter Arbeitsatmosphäre und einem kollegialen und engagierten Team

Ihr Profil

  • Studierende vorzugsweise im Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbaren Studiengängen mit guten Studienleistungen
  • Interesse an fertigungstechnologischen Fragestellungen und dem Technologiemanagement
  • Besonderes Interesse an aktuellen Themenstellungen, wie Digitalisierung und ökologische Nachhaltigkeit in der Fertigung
  • Hohes Engagement, Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihre Aufgaben

  • Aktive Mitarbeit in vielfältigen Beratungs- und Industrieprojekten mit produzierenden Unternehmen, u.a. in der Branche Werkzeugbau
  • Unterstützung bei aktuellen Forschungsprojekten
  • Vor- und Nachbereitung von Projekttreffen (z. B. Workshopkonzeption, Analyse und Auswertung von Unternehmensdaten etc.)
  • Durchführung von Benchmarking-Analysen
  • Durchführung von Literatur- und Marktrecherchen
  • Erstellung von Präsentationen und wissenschaftlichen Berichten zu den Forschungsergebnissen

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum 01.09.2022 zu besetzen und befristet für die nächsten 6 Monate.
Eine Verlängerung ist möglich.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8-12 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003559
Frist:30.09.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren
Christian Lürken
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.