Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Kontakt

Name

Steffen Gimmler

Telephone

workPhone
02418098910

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Gießereiwesen und Gießerei-Institut

Unser Profil

Das Gießerei-Institut (GI) der RWTH Aachen ist eine der führenden Forschungs- und Bildungseinrichtungen für Gießereitechnik weltweit.

Die zentralen Forschungsaufgaben des Gießerei-Instituts beinhalten sowohl grundlagenorientierte Projekte in den Bereichen Materialwissenschaft und Werkstofftechnik mit den Schwerpunkten metallische Gusswerkstoffe, Gießverfahren, Werkstoffentwicklung, Erstarrungsphänomene und Werkstoffhybride als auch anwendungsorientierte Problemstellungen der Gießereitechnik. Die Entwicklung und Prozessierung effizienter und nachhaltiger Aluminiumgusslegierungen stellt hierbei eine der Kernkompetenzen des Institutes dar. Dem Gießerei-Institut steht durch die enge Zusammenarbeit mit dem An-Institut Access e.V. und dem Lehrstuhl für Korrosion und Korrosionsschutz (KKS) zudem eine umfassende Analytik zur Verfügung.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtung Materialwissenschaft, Werkstofftechnik, Gießereitechnik, oder ein vergleichbares Ingenieurstudium, welches Sie mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben
  • Sie möchten wissenschaftlich fundiert an anspruchsvollen, sowie praxisorientierten Themen arbeiten und sind an der nachhaltigen Weiterentwicklung von Aluminiumlegierungen für die Bauteile von morgen interessiert
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Bereich Mikrostruktur von Aluminiumlegierungen.
  • Sie können strukturiert und eigenständig an aktuellen Forschungsfragen arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten, Kreativität und Flexibilität sind für Sie selbstverständlich
  • Sie sind teamfähig und bereit zur Mitarbeit bei allgemeinen Institutsaufgaben im Bereich der Projektverwaltung und Lehre
  • Kenntnisse in Bereich der Gießereitechnik sind wünschenswert, bilden aber keine Einstellungsvoraussetzung

Ihre Aufgaben

  • Zu Ihren Hauptaufgaben gehört die eigenständige zielorientierte Betreuung von Projekten im Rahmen der Entwicklung und Weiterentwicklung von Aluminiumlegierungen vor dem Hintergrund aktueller und zukünftiger industrieller Herausforderungen
  • Zu ihren Aufgaben gehören weiterhin das sorgfältige Berichtswesen und die Vertretung Ihres Forschungsgebiets sowie des GI in Veröffentlichungen, Präsentationen und Vorträgen auf Tagungen oder Symposien.
  • Sie nutzen die vorhandenen intensiven Kontakte zu Verbänden, Forschungseinrichtungen und Industriepartnern und pflegen diese Netzwerke bzw. bauen diese weiter aus.
  • Des Weiteren zählt zu Ihren Aufgaben die Akquise im Team von industrie- und drittmittelfinanzierten Forschungsvorhaben im Themenfeld Entwicklung von Aluminiumgusslegierungen zur Fortführung dieser Thematik am GI.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet für 1 Jahr.
Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 2 Jahren ist vorgesehen.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003623
Frist:31.12.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Gießereiwesen und Gießerei-Institut
Steffen Gimmler
Intzestraße 5
52072 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.