Elektrotechnikermeister*in/ staatlich geprüfte(r) Techniker*in (w/m/d)

Elektrotechnikermeister*in/ staatlich geprüfte(r) Techniker*in (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik

Kontakt

Name

Simon Zimmerman

Telephone

workPhone
+49 241 80 94866

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl und Institut für Technische Verbrennung

Unser Profil

Am Institut für Technische Verbrennung der RWTH Aachen University wird unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Heinz Pitsch die Verbrennung und deren Anwendung in Motoren, Gasturbinen sowie Brennkammern, die zugrundeliegende Reaktionskinetik, Turbulenztheorie und Mehrphasenströmungen erforscht. Die Vorgehensweise besteht aus der simultanen theoretischen Modellbildung, der numerischen Simulation sowie deren experimenteller Validierung.

Einen Forschungsschwerpunkt bilden maßgeschneiderte Biokraftstoffe und synthetische Kraftstoffe im Rahmen des Exzellenz-Clusters "The Fuel Science Center". Am Institut werden Motoren betrieben und Messungen an verschiedenen Prüfständen, wie zum Beispiel Strömungsreaktoren, Hochdruck-Verbrennungskammern und offenen Flammen, durchgeführt. Für numerische Simulationen stehen hauseigene Codes für Direkte Numerische Simulation (DNS), Large Eddy Simulation (LES), Reynolds-Averaged Navier-Stokes (RANS) und 1-D Flammensimulationen zur Verfügung.

Neben der Forschung betreibt unser Institut ein eigenes Zeichenbüro, eine eigene Elektrowerkstatt sowie eine mechanische Werkstatt und die Verwaltung bestehend aus Buchhaltung und Sekretariat.

Ihr Profil

Sie verfügen über 

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Elektrotechnikermeister*in, staatlich geprüfte(n) Techniker*in Fachrichtung Elektrotechnik, oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in den aufgabenrelevanten Feldern
  • Berufserfahrung im Bereich der SPS-Programmierung
    • Sicherer Umgang mit Programmiersprachen nach DIN EN 61131-3;
    • SIEMENS (TIA Portal, Step 7, Win CC) ist wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit Elektro-CAD-Programmen
  • Affinität zu CAN-Bussysteme und Vernetzung von Maschinen
  • Kenntnisse der relevanten Normen und Regelwerke des Gewerks
  • ein hohes, technisches Verständnis und Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Ausbildereignungsschein oder eine vergleichbare Qualifikation wäre wünschenswert
  • Teamfähigkeit und eine hohe Eigeninitiative
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Aufgaben

  • Betreuung und Gewährleistung von laufenden experimentellen Prüfständen
  • Entwicklung von elektronischen Mess-, Steuer- und Regelungskonzepten
    • Planung, Programmierung sowie Inbetriebnahme von Prüfständen
    • Auslegung von Komponenten sowie anschließende Detailplanung
    • Überprüfen und Optimieren von Überwachungs- und Regelsystemen
    • Systematische Fehleranalyse und -behebung
    • Automatisierung von Anlagen und Prozessen
  • Prüfung und Bewertung ortsveränderlicher Betriebsmittel sowie ortsfester Anlagen und Maschinen nach geltenden Normen und Richtlinien
  • Zuständigkeit für die elektrische Infrastruktur
  • Beschaffung von mechanischen und elektronischen Komponenten
  • Erstellung von technischen Dokumentationen der Prüfstände

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 2 Jahre.
Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Unsere Arbeitszeiten sind täglich von 07.30 - 16.00 Uhr.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit mit bis zu EG 9 a.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003695
Frist:15.01.2023
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl und Institut für Technische Verbrennung
Simon Zimmerman
Templergraben 64
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.