Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) mit Möglichkei zur Promotion

Elektronenmikroskopie plasmanitrierter Stähle

Kontakt

Name

Silvia Richter

Telephone

workPhone
0241 8024338

E-Mail

Anbieter

Gemeinschaftslabor für Elektronenmikroskopie

Unser Profil

Das Gemeinschaftslabor für Elektronenmikroskopie (GFE) ist eine zentrale Einrichtung der RWTH Aachen und ist tätig im Bereich der Mikrostruktur- und Oberflächenanalyse. Daneben arbeitet es intensiv mit Forschungseinrichtungen, Partnerinnen und Partnern aus Großindustrie und mittelständigen Unternehmen zusammen.

Projektbeschreibung:  In Zusammenarbeit mit dem Projektpartner IEHK (siehe auch V000002920) werden Werkstoffkonzepte plasmanitrierter Stähle mit dem Ziel der Kosten-, Energie- und CO2 Emissionsreduzierung erarbeitet, um zum einen effiziente Prozessführungen zu erhalten und zum anderen ein sehr hartes verschleißbeständiges Gefüge im Randbereich des Werkstoffes einzustellen. Um die metallurgischen und mechanischen Effekte zu verstehen, werden mikrostrukturelle Untersuchungen mit der Elektronenmikroskopie durchgeführt. Insbesondere das Diffusions- und Ausscheidungsverhalten des Elements Stickstoff spielt eine zentrale Rolle bei der Mikro- bis Nanoanalyse.  

Ihr Profil

Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in Physik, Chemie, Materialwissenschaften, Werkstofftechnik oder verwandten Feldern.

Spaß am eigenverantwortlichen Arbeiten, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Leidenschaft für werkstoffwissenschaftliche und mikroanalytische Fragestellungen.

Von Vorteil sind Erfahrungen im Bereich der Elektronenmikroskopie

Gute Kenntnisse im Bereich wissenschaftlicher Programmierung (z.B. Python).

Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse (Wort und Schrift).

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehört die eigenständige, zielorientierte Projektbetreuung mit hoher Eigenverantwortung. Im Rahmen der Projekte erarbeiten Sie Konzepte, um analytische Methoden für die Charakterisierung plasmanitrierter Stähle zu optimieren. Schwerpunkt der Arbeiten wird die Feldemitter-Mikrosonde sein, welche u.a. sensitiv für Stickstoffanalyse ist. Für die 3D-Analyse der Mikrostruktur wird eine innovative Plasma-FIB Anlage eingesetzt. Des Weiteren erhalten Sie die Gelegenheit, eigene Forschungsschwerpunkte zu setzen. Ihre Forschungsergebnisse können Sie auf nationalen und internationalen Konferenzen und Tagungen vorstellen. Darüber helfen Sie an der Entwicklung und Akquise neuer Forschungs- und Industrieprojekte mit, betreuen Aufträge der Industrie und beteiligen sich an der Lehre bzw Praktika.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 2 Jahre.
Eine Weiterbeschäftigung für 2 Jahre ist vorgesehen.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 30 Stunden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000003753
Frist:30.11.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Gemeinschaftslabor für Elektronenmikroskopie
Dr. Silvia Richter
Ahornstr.55
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.