Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Doktorand/in (w/m/d) im Bereich „Bidirektionales Laden innerhalb lokal-gekoppelter Energiesysteme"

Kontakt

Name

Jakob Andert

Telephone

workPhone
+49 (241) 80-48071

E-Mail

Kontakt

Name

Markus Eisenbarth

Telephone

workPhone
+49 (241) 80-48082

E-Mail

Anbieter

Lehr- und Forschungsgebiet Mechatronik in mobilen Antrieben

Unser Profil

Wir sind das Lehr- und Forschungsgebiet Mechatronik in mobilen Antrieben (MMP). Unser Herz schlägt für die Technik der Mobilität von morgen. Rund um das interdisziplinäre Themenfeld der Mechanik, der Elektrotechnik und der Informationstechnik forschen wir an nachhaltigen und bedarfsgerechten Antriebs- und Fahrzeugkonzepten. Wir bringen Zukunft in den Antrieb!

Du willst mehr über uns erfahren? Dann findest du unter den nachfolgenden Links weitere Informationen:

Ihr Profil

  • Auch dein Herz schlägt für innovative Zukunftstechnik in der Mobilität!
  • Du hast Spaß daran, ingenieurwissenschaftliche Fragestellungen eigenständig zu bearbeiten. Du liebst es, Problemen auf den Grund zu gehen und bleibst bei der Suche nach einer zufriedenstellenden Lösung hartnäckig, auch wenn es mal länger dauert.
  • Auf dem Weg dahin spielst du deine analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten aus und arbeitest strukturiert auf eine Lösung hin.
  • Du erkennst, wenn es mal alleine nicht weiter geht. Dann scheust du dich nicht bei deinem Team um Rat zu fragen. Andersherum, wenn dein Team dich braucht, bist du voll und ganz da.
  • Du hast dein Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Energietechnik,  Mechatronik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik, o.Ä. erfolgreich abgeschlossen.
  • Gute Kommunikation ist die Basis für die Zusammenarbeit in unserem internationalen Team. Daher sollte eine klare und verständliche Kommunikation in Wort und Schrift auf Englisch sowie Deutsch kein Problem für dich darstellen.
  • Du bringst Kenntnisse über elektrische Antriebsstränge und Ladevorgänge von elektrischen Fahrzeugen mit und kannst Dich für die Regelung und Steuerung von komplexen Energiesystemen begeistern.
  • Erste Programmierkenntnisse in Matlab oder Python helfen dir beim Einstieg.

Ihre Aufgaben

  • Der Schwerpunkt deiner Aufgaben liegt in der Erforschung neuartiger Steuerungs- und Regelungskonzepte für das bidirektionale Laden von batterieelektrischen Fahrzeugflotten innerhalb lokal-gekoppelter Energiesysteme.
  • Du teilst deine Erkenntnisse mit der Fachwelt auf internationalen Kongressen und Fachtagungen, sowie in wissenschaftlichen Fachzeitschriften.
  • Im Rahmen deiner Lehrtätigkeit transferierst du Ergebnisse aus der Forschung in die Lehre und ermöglichst somit den Studierenden ein praxisnahes Studium.

 

Du bist auf der Suche nach einem spannenden Dreiklang aus innovativer Forschung, wertvoller Industrieerfahrung und verantwortungsvoller Aufgabe in der Lehre? Dann zögere nicht und bewirb dich bei uns. Dich erwartet:

  • Förderung deiner persönlichen Entwicklung mit breitem Kursangebot
  • Teilnahme an (inter-) nationalen Fachtagungen
  • Führungsverantwortung, z.B. im Rahmen eines eigenen studentischen Teams
  • Schnelle Entscheidungswege in einer flachen Hierarchie
  • Starkes Zusammengehörigkeitsgefühl durch regelmäßige Institutstreffen
  • Flexible Arbeitsmodelle

 

Wir freuen uns auf dich!

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr.
Eine Verlängerung auf vier Jahre ist vorgesehen und erwünscht.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000006495
Frist:30.06.2024
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehr- und Forschungsgebiet in mobilen Antrieben
Prof.Dr. Jakob Andert
Forckenbeckstraße 4
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.