Forschungsallianz stellt sich vor

21.01.2016

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 93681

E-Mail

Im Rahmen der Vortragsreihe „JARA – die Jülich Aachen Research Alliance“ findet am Dienstag, 26. Januar 2016, um 18.30 Uhr der Vortrag „JARA-BRAIN: Einblick ins Gehirn – hilft er uns, psychiatrische Erkrankungen besser zu verstehen?“ statt.

 

Neuropsychiatrische Erkrankungen wie Schizophrenie, Demenz oder Parkinson gehören zu den schwerwiegendsten Erkrankungen. JARA-BRAIN will deren Behandlung durch eine stärkere Vernetzung von Grundlagenforschung und klinischer Anwendung verbessern.

RWTH-Professorin Ute Habel, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, beleuchtet vor allem das soziale Gehirn und seine Rolle bei psychiatrischen Erkrankungen.

Der Vortrag findet statt im SuperC, Ford-Saal (6. Etage), Templergraben 57.

Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Redaktion: Presse und Kommunikation