RWTH erhält internationales Qualitätssiegel

 

Die Association to Advance Collegiate Schools of Business, AACSB, die als weltweit renommierteste internationale Akkreditierungsagentur im Bereich Wirtschaftswissenschaften gilt, hat die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der RWTH für weitere fünf Jahre reakkreditiert. Von allen Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften und Business Schools weltweit dürfen weniger als fünf Prozent dieses internationale Qualitätssiegel führen.

„Dies ist eine Bestätigung unserer hohen Qualitätsstandards in Lehre und Forschung sowie das Ergebnis von nachhaltigen Verbesserungsprozessen und Innovationsfähigkeit“, so Professor Thomas Kittsteiner, Dekan der Fakultät.

Das international besetzte Gutachterteam bescheinigte der RWTH-Fakultät eine konsequente Umsetzung ihres Leitbildes sowie ein kollegiales Arbeitsumfeld, in dem Entscheidungen unter erfolgreicher Mitwirkung aller Interessenvertreter erfolgen. Dies gilt insbesondere für die Einbeziehung der Studierenden. Auch wurden die umfangreichen Angebote im E-Learning besonders hervorgehoben.

Redaktion: Presse und Kommunikation