Herzrasen kann man nicht mähen

03.06.2016

Der angehende Kardiologe und Science-Slammer Johannes Hinrich von Borstel präsentiert am 9. Juni 2016 eine Show über unser wichtigstes Organ: das Herz.

  Johannes Hinrich von Borstel Urheberrecht: Nadine Städtner

Unser Herz schlägt in einer durchschnittlichen Lebenszeit knapp drei Milliarden Mal. Dabei pumpt es insgesamt 200 Millionen Liter Blut durch unseren Körper. Johannes Hinrich von Borstel, angehender Kardiologe, nebenbei aber auch einer der besten Science-Slammer Deutschlands, ist fasziniert von den Fähigkeiten dieses Muskels. Seine Show ist eine unterhaltsame Einführung in unser Herz-Kreislauf-System. Außerdem lernt man, dass ein gesundes Herz vor allem eins braucht: viel Sex. Und: Johannes Hinrich von Borstel kann Herzerkrankungen tanzen und im Rhythmus von Highway to Hell die ideale Reanimation präsentieren. Kurzum: die perfekte Kombination aus Unterhaltung und Wissensvermittlung.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 9. Juni 2016, um 18.30 Uhr im Theatersaal der Mensa Academica, Pontwall 3. Der Eintritt kostet im Vorverkauf und an der Abendkasse vier Euro. Karten sind beim AStA der RWTH, der Mayerschen Buchhandlung sowie an der Abendkasse erhältlich.

Johannes Hinrich von Borstel steht gerne vorab und natürlich im Rahmen der Veranstaltung als Gesprächspartner für ein Interview zur Verfügung. Anfragen bitte an das Bürgerforum RWTHextern unter +49 241 80 93681.

Redaktion: Presse und Kommunikation