RWTH-Institut für Maschinentechnik der Rohstoffindustrie spendet

19.08.2016

Sie haben Baggermodelle und den Besuch einer traditionellen Barbarafeier, zu Ehren der Schutzpatronin der Bergleute, in Polen versteigert. Nun wurde der Erlös der traditionellen Versteigerung bei der Weihnachtsfeier des Instituts für Maschinentechnik der Rohstoffindustrie der RWTH Aachen gespendet.

  Personengruppe bei Spendenübergabe Urheberrecht: Andreas Schmitter Sarah Klaudt, Tobias Vraetz, Brunhild Siepmann, Tobias Hartmann und Christian Niestroj bei der Spendenübergabe an das Café Zuflucht.

1510 Euro kommen dem Café Zuflucht, einem Begegnungs- und Beratungszentrum für Flüchtlinge in Aachen zugute, 1510 Euro dem Hospiz Hortus Dialogus in Nideggen-Abenden.

Es ist seit mehr als zehn Jahren guter Brauch des Instituts, mit einer Versteigerung für den guten Zweck zu sammeln. Auf diesem Wege kamen bereits mehrere 10.000 Euro zusammen, die jährlich wechselnden Vereinen und Institutionen größtenteils in der Region Aachen gespendet wurden.

Redaktion: Presse und Kommunikation